Adapter: AGP-Karten auf PCI-Express-Boards

Albatron bietet Adapter für Low-Profile-Karten an

Eine leicht abenteuerliche Steckkartenkonstruktion kommt vom taiwanesischen Hardware-Hersteller Albatron: Die "ATOP"-Karte kommt in einem PCI-Express-Steckplatz, und in die ATOP eine AGP-Grafikkarte.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der ATOP wird so der Einsatz von AGP-Grafikkarten auf PCI-Express-Mainboards möglich. Details zu Kompatibilität, Preisen und Verfügbarkeiten nennt der Hersteller noch nicht. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass auf der ATOP ein Bridge-Baustein sitzt, wie ihn schon Nvdia und ATI auf ihren Karten eingesetzt haben. Diese Bridges setzen das AGP-Protokoll nach PCI-Express um und sollen laut den damaligen Angaben der Hersteller von Grafikchips nur 1-2 Prozent Performance kosten. Da das Protokoll des PCI-Express-Busses auf PCI und AGP basiert, sind solche Bridges relativ einfach zu realisieren.

Stellenmarkt
  1. Referentin / Referent Projektmanagement und agile Produktentwicklung (m/w/d) Direktion Bonn ... (m/w/d)
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Bonn
  2. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hannover
Detailsuche

Albatron ATOP
Albatron ATOP
Bisher gibt es zur ATOP nur das hier wiedergegebene Bild, auf dem die Karte mit einer Low-Profile-Grafikkarte zu sehen ist. Da diese Karten genau halb so groß wie herkömmliche Grafikkarten sind, passt die Konstruktion wohl in ein übliches ATX-Gehäuse. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass in großen Towern auch AGP-Karten mit voller Bauhöhe mit der ATOP Platz finden. Wie diese dann befestigt werden sollen, ist noch unklar.

Der Einsatz der ATOP mag beim Vorhandensein einer potenten AGP-Karte mit DirectX-9-Unterstützung wie der seinerzeit beliebten Radeon 9800 Pro durchaus Sinn haben - andererseits sind einfache PCIe-Karten, die auf den Hauptspeicher zurückgreifen, schon unter 50,- Euro zu haben. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Leichenflederer 21. Okt 2009

Wo stand das du dir ein neues System kaufen solltest?

Jimmy 09. Apr 2006

Aber nicht jeder hat noch das Geld sich nochmal ne neue Grafikkarte zu kaufen. Zudem...

chojin 17. Mai 2005

Der Adapter selbst scheint bereits einen analogen VGA-Ausgang zu haben? wtf? ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Online-Shopping: Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein
    Online-Shopping
    Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein

    Wie angekündigt, beginnt Ebay Kleinanzeigen mit der Abfrage von Rufnummern. Zu Beginn ist es optional, schon bald wird es Pflicht.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /