• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunk: freenet.de kontert "Volkstarif"

29 Cent pro Minute ins Festnetz und die Mobilfunk-Netze

Bislang war freenet.de vor allem im Internet- und Festnetzgeschäft tätig, nun steigt das Unternehmen nach ersten Gehversuchen mit einem VoIP-Handy zur CeBIT 2005 mit "freenetHandy" in den Mobilfunk-Markt ein. Beim Tarif "freenet-fair29" werden allen Gespräche in das deutsche Festnetz sowie die Mobilfunknetze mit 29 Cent pro Minute abgerechnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie auch beim Volkstarif von Vodafone, Payback, Real und der Bild-Zeitung verlangt freenet.de aber einen Mindestumsatz von 9,95 Euro im Monat, auf den auch SMS je 19 Cent angerechnet werden können. Die erste Minute wird stets als volle Minute berechnet, danach erfolgt eine sekundengenaue Abrechnung.

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Zum Start wird der Tarif mit dem Kamera-Handy Nokia 6020 einschließlich Zubehör (KFZ-Ladekabel, Ledertasche, Headset etc.) angeboten, das Handy gibt es dabei für 0,- Euro. Auch die einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 25,- Euro wird erlassen und der Versand des Gerätes erfolgt in der Einführungsphase kostenfrei.

Abgewickelt wird das Angebot über das Netz von E-Plus, die auch die für Freenet-Kunden kostenpflichtige Hotline stellen. Anrufe kosten hier 0,49 Euro pro Minute. Anrufe zur Mailbox sind hingegen kostenlos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 511,91€)

Max van der Raim 19. Mai 2005

...denn die dürfen für 0,09 EUR pro Minute in alle Netze telefonieren, ohne Grundgebühr...

Nicht... 18. Mai 2005

[...] [...] Nein, hatte ich geschrieben. Die Grundgebühr wird (für 24 Monate...

ekagi 17. Mai 2005

ok, mailbox kostenlos abfragen - wie es bei eplus zum start damals absolut normal war...

R-T-D 17. Mai 2005

ach ja, freenet und die ganze Bande.


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
    •  /