Volkstarif: Rund um die Uhr für 29 Cent/Minute telefonieren

Payback, Real und Bild starten Handy-Tarife

Zusammen mit dem Mobilfunkbetreiber Vodafone haben Payback, Real und die Bildzeitung den so genannten Volkstarif aus der Taufe gehoben. Der Tarif, der sich vornehmlich an Einsteiger in die Mobiltelefonie richtet, ist mit 29 Cent pro Minute ins nationale Festnetz und in die Mobilfunknetze recht günstig. Mit den Angeboten von Tchibo und Schwarzfunk ist er jedoch nur schwer vergleichbar, da beim Volkstarif ein Mindestumsatz von 9,90 Euro gefordert wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Volkstarif ist minutengenau getaktet, die Abfrage der Vodafone-Mailbox kostet 29 Cent pro Minute. Beim Tchibo-Tarif hingegen kostet die Mailbox-Abfrage nichts und auch ein Mindestumsatz wird nicht verlangt. Die SMS kostet beim Volkstarif 19 Cent. Der Mindestumsatz wird angerechnet auf nationale Verbindungen und SMS, ausgenommen MMS sowie Sondernummern und Datenverbindungen. MMS kosten 39 Cent.

Stellenmarkt
  1. Fulfillment Experte / Projektleiter Operations Prozesse/E-Commerce Warehouse (mobiles Arbeiten) ... (m/w/d)
    DPD Deutschland GmbH, Raum Frankfurt am Main, München, Dortmund (Home-Office)
  2. PHP-Entwickler (m/w/d)
    RHIEM Intermedia GmbH, Voerde (Niederrhein)
Detailsuche

Wer den Tarif bis zum 17. Juli 2005 beauftragt, erhält die Option Vodafone-HappyWochenende für zwölf Monate kostenlos dazu, danach erfolgt eine Berechnung zum üblichen monatlichen Vodafone-HappyWochenende-Preis von 5,- Euro. Dabei sind den ganzen Samstag und Sonntag Anrufe ins deutsche Vodafone-Netz und ins deutsche Festnetz kostenfrei, maximal aber 1.000 Minuten pro Monat. Restminuten sind nicht übertragbar in den Folgemonat.

Die Mindestlaufzeit des Tarifs liegt bei sechs Monaten und die Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Der Vertrag ist erstmals zum Ablauf der Mindestlaufzeit kündbar. Wird er nicht rechtzeitig gekündigt, verlängert er sich jeweils um weitere drei Monate.

Pro Euro Mobilfunkumsatz erhalten Kunden zudem einen Payback-Punkt gutgeschrieben, beim Vertragsabschluss einmalig 300 Punkte. Ohne Payback-Konto, dass man auch online beantragen kann, ist der Tarif nicht erhältlich. Die Bezahlung der Tarife erfolgt ausschließlich per Lastschriftverfahren. Der Käufer erhält eine SIM-Karte mit einer neuen Rufnummer, die er in ein schon vorhandenes oder separat angeschafftes Handy stecken muss. Derzeit wird von Payback bzw. Vodafone zu diesem Tarif kein Handy angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


S.Tas 23. Mai 2005

Also sollten sie sich mit behördengänge nicht auskennen macht nichts weil die auf der...

FL 19. Mai 2005

9 Cent/Min in alle nationalen Fest- und Funknetze, ohne Mindestumsatz und ohne...

Beatmaster 17. Mai 2005

Wo is dass den billig in Österreich kan man für 3 Cent/Minute telefonieren

Test 17. Mai 2005

keine Minutenpreise für max. 1 Cent (ohne irgendeine monatl. Abzock-Grundgebühr) zu allen...

The-FleX 17. Mai 2005

Naja, ich bin mit O2 auch ganz zufrieden. 100 Frei SMS im Monat, Homezone (sehr schöne...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Silence S04
Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
Artikel
  1. Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
    Microsoft
    Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

    Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /