Filmindustrie jetzt auch gegen Fernseh-Downloads

MPAA greift BitTorrent-Seiten an, die sich auf TV-Mitschnitte konzentrieren

Die "Motion Picture Association of America" (MPAA), der Verband der US-Filmindustrie, hat jetzt sechs BitTorrent-Webseiten verklagt, die in erster Linie auf TV-Mitschnitte verweisen. Die MPAA spricht von Film- und Fernsehaufnahmen im Wert von mehreren Millionen US-Dollar, die so zum Download angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Erstmals richtet sich die MPAA damit an Webseiten, die sich vor allem Fernsehinhalten widmen. Das ist für die Filmindustrie ein zunehmendes Ärgernis. Unter Berufung auf das Monitoring-Unternehmen Envisional geht die MPAA von einem Anstieg der unerlaubten TV-Downloads um 150 Prozent im letzten Jahr aus.

Stellenmarkt
  1. BI Consultant - Onlineshop (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
  2. IT-Anwendungs- und Systembetreuer (m/w/d)
    Starcke GmbH & Co. KG, Melle
Detailsuche

Diese Diebe müssen einsehen, dass sie nicht anonym sind", kommentiert MPAA-Präsident Dan Glickman das Vorgehen. Es gebe Tausende Mitarbeiter, die an der Erstellung der Inhalte beteiligt seien und deren Jobs es zu schützen gelte. Die Produktionen würden sich nur dann rechnen, wenn diese auch anderweitig, z.B. im Ausland, ausgewertet werden können.

Der MPAA zufolge seien mittlerweile mehr als 90 Prozent der BitTorrent-Seiten geschlossen, gegen die der Verband vorgegangen ist. Die Zahl der aktiven Server sei um über 40 Prozent zurückgegangen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bibabuzzelmann 18. Mai 2005

Der Dieb *g Aber ich bin deiner Meinung...wozu gibts alles was man dazu braucht legal zu...

Sinon 17. Mai 2005

ich hab einen digitalen sat-receiver, bei dem es einen knopf gibt, mit dem man die...

Sinon 17. Mai 2005

erzähl aber bloß keinem vom inhalt, oder zitiere gar! verleihen ist auch nicht! lesen...

ernstl. 17. Mai 2005

Oh, verzeih mir, Herr! ;)

Besserwisser 17. Mai 2005

Entweder sollte man etwas zur sache sagen oder den mund halden. Ich glaub dein 40...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte

Erste Käufer des neuen Macbook Pro berichten von einer schlechten Software-Anpassung. So legt sich die Notch über Menüs oder den Mauszeiger.

Apple: Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte
Artikel
  1. Precobs: Polizei verzichtet auf Prognose-Software gegen Einbrecher
    Precobs
    Polizei verzichtet auf Prognose-Software gegen Einbrecher

    Nach sieben Jahren beendet die Polizei in Bayern die Nutzung einer Prognose-Software. Die Ergebnisse waren am Ende zu schlecht.

  2. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

  3. PC-Integritätsprüfung: Update erzwingt Windows-11-Prüfsoftware auf Windows 10
    PC-Integritätsprüfung
    Update erzwingt Windows-11-Prüfsoftware auf Windows 10

    Die PC-Integritätsprüfung war bisher optional gewesen. Mit dem Patch KB5005463 für Windows 10 wird sie allerdings automatisch installiert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Switch OLED 369,99€ • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /