Abo
  • IT-Karriere:

Xtreme Fidelity: Creatives neue Generation von EAX

Audioprozessor mit 51 Millionen Transistoren erreicht 10.000 MIPS

Creative stellt mit Xtreme Fidelity einen Nachfolger für den Audio-Standard EAX sowie mit dem X-Fi Xtreme Fidelity einen passenden Audioprozessor vor. Dieser soll 24-mal leistungsfähiger sein als sein Vorgänger und verspricht besseren Klang beim Hören von Musik aus MP3-Dateien sowie Surround-Sound mit fast jedem Kopfhörer, selbst wenn die Audioquelle nur Stereoton liefert.

Artikel veröffentlicht am ,

Xtreme Fidelity setzt auf 24-Bit-Ton und verspricht einen Signal-Rauschabstand von mindestens 110 dB. Zudem hat Creative seine "Creative Multi Speaker Surround" (CMSS) für 3D-Surround-Sound über Kopfhörer und Lautsprecher integriert. So soll es mit der Technik möglich sein, vorhandene CD- und MP3-Musiktitel auf den neuen Xtreme-Fidelity-Standard aufzuwerten.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim

CD-Aufnahmen, die in der Regel in einer 16-Bit-Auflösung vorliegen, soll der Chip durch eine Rückkonvertierung wieder in das ursprüngliche Studioformat mit 24 Bit umwandeln können. Auch ein "Upmix" der Titel auf Mehrkanal-Surround-Klang sei möglich.

Dabei stellt der Creative X-Fi Xtreme beispielsweise verschiedene Hauptmodi bereit, die jeweils für MP3-Musik, Spiele, Filme oder Musikkomposition optimiert sind. Jeder Modus soll so das Optimum aus dem Prozessor herausholen.

Im Spielebereich will Creative mit dem neuen Audio-Chip vor allem den Hauptprozessor entlasten und Entwickler dazu bewegen, mehr Wert auf eine komplexe Sound-Untermalung zu legen, ohne fürchten zu müssen, dass die Frame-Raten der Grafikdarstellung einbrechen. Die Xtreme-Fidelity-Plattform ist somit die fünfte Generation von Creatives EAX. Die SRC-Engine (Sample Rate Converter) des X-Fi Xtreme Fidelity soll besonders präzise arbeiten und es erlauben, jede Audioauflösung in jede andere Auflösung mit nahezu vollständiger Transparenz (136 dB THD+N) und digital deckungsgleiche Aufnahmen mit Auflösungen von 44,1 kHz bis 96 kHz umzuwandeln. Auch sollen ASIO-Aufnahmen mit einer Latenz von einer Millisekunde möglich sein, ohne den Hauptprozessor des Computers zu belasten.

Der Audioprozessor "X-Fi Xtreme Fidelity" verfügt über 51 Millionen Transistoren und soll eine Leistung von mehr als 10.000 MIPS (10 Milliarden Befehlen pro Sekunde) erreichen. Dabei verfügt er über mehrere Engines und kann Ressourcen dynamisch über eine modulare Architektur hinweg verteilen, so Creative.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  2. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)

testor 09. Feb 2006

Ich kann den ganzen Trubel auch nicht so ganz verstehen. Zwar hört sich das alles schön...

expert 28. Jun 2005

super neugierig warten mein kumpel und ich auf den moment in dem wir in der suchmaschine...

hmpf 17. Mai 2005

DAS würde mich allerdings auch mal interessieren. Mein sub ist auch in Spielen immer zu...

herrlich 17. Mai 2005

Herrlich... den schwachfug in schöne worte verpackt. Sehr schön. Direkt mal...

Escom2 14. Mai 2005

Das hat nix mit Creative zu tun. Das sind Lizenzprobleme! Microsoft will wma/wmv am...


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /