AOL: Kostenloses E-Mail-Postfach mit 2 GByte

Beta-Test von AIM Mail gestartet

Im Rahmen des laufenden Beta-Tests des neuen AOL Instant Messengers hat AOL Inc. einen kostenlosen E-Mail-Dienst gestartet, über den man auf ein Postfach mit einer Kapazität von 2 GByte zugreifen kann. Auch wenn AOL Inc. "AIM Mail" an den Einsatz des AOL Instant Messenger gebunden sehen will, lässt sich das Postfach mit passendem AIM-Anmeldenamen auch ohne den Instant-Messenger nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

AIM Mail
AIM Mail
Der im Beta-Test befindliche E-Mail-Dienst "AIM Mail" ist über die URL mail.aol.com erreichbar und kann mit jedem Anmeldenamen für den AOL Instant Messenger (AIM Screen Name) verwendet werden. Die dazugehörige E-Mail-Adresse setzt sich aus dem Anmeldenamen und der Domain-Kennung @aim.com zusammen.

Stellenmarkt
  1. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
Detailsuche

AIM Mail
AIM Mail
Das mit einer Kapazität von 2 GByte versehene E-Mail-Postfach umfasst einen Viren-Scanner sowie einen Spam-Filter, um damit unerwünschte Werbung ausfiltern zu können. Aus AIM Mail heraus können normale Text-E-Mails sowie HTML-E-Mails versendet werden.

Derzeit kann das AIM-Mail-Postfach nur per Web-Browser abgefragt werden, denn ein Zugang via POP3 oder IMAP steht bislang nicht bereit. Noch ist unklar, ob eine solche Abfragemöglichkeit von AOL Inc. geplant ist. Zu den unterstützten Browsern zählen der Internet Explorer, der AOL Browser sowie Firefox.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Arnold2 28. Okt 2006

Hallo Dachte ich mir doch auch schon länger. Aber zu google mail kommt man mur über eine...

René 30. Mai 2005

Stell dir mal vor , die haben "nur" 2GB , AOLuser haben je AOLnamen ein Postfach...

Leo 13. Mai 2005

Ja, die gibts sicherlich. Ich gehöre nicht dazu :) Für mich würde auch ein 100 MB...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  2. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. ProMotion: iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz
    ProMotion
    iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz

    Ein Fehler im Betriebssystem verhindert, dass Apps von Drittanbietern die 120- Hz-Funktion des iPhone 13 Pro nutzen können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /