• IT-Karriere:
  • Services:

HP-Projektor MP3135 mit vertikaler Aufstellung

Portables Gerät mit 1,7 Kilogramm Gewicht

HP hat mit dem MP3135 einen DLP-Projektor für Präsentationen vorgestellt, der gerade einmal 1,7 Kilogramm wiegt und im Hochformat aufgestellt wird. Damit ist er mit 7,4 x 22,9 cm Stellfläche recht platzsparend aufzustellen. Der MP3135 bietet eine Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten.

Artikel veröffentlicht am ,

MP3135
MP3135
Der Projektor erreicht 1.800 ANSI-Lumen und ein Kontrastverhältnis von 2.000:1. Neben seinen serienmäßigen Anschlüssen wie S-Video, VGA, Composite, Component und Audio bietet das SAM (Smart Attachment Modul) Anschlüsse für Wireless LAN und LAN sowie zwei USB-Schnittstellen. Dabei werden die Videospezifikationen NTSC, PAL, SECAM und HDTV unter S-Video, HDTV sowie Composite und Component Video unterstützt.

Stellenmarkt
  1. H-O-T Härte- und Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. XENIOS AG, Heilbronn

Durch die Erweiterung mit dem SAM kann der Projektor an ein Netzwerk angebunden und Präsentationen kabellos übertragen oder direkt vom USB-Stick bzw. der Speicherkarte abgespielt werden.

Mit Hilfe eines Montage-Kits lässt er sich an die Decke oder Wand montieren, der optimale Projektionsabstand liegt dabei zwischen 1 und 8,96 Metern. Auch bei ungünstigen Bedingungen soll die automatische vertikale und manuelle horizontale Trapezkorrektur verzerrungsfreie Projektionen ermöglichen. Die Bedienung des Projektors erfolgt über eine Infrarot-Fernbedienung. Die Geräuschentwicklung soll unter 35 dB (A) liegen.

Für den HP-Digitalprojektor MP3135 und MP3135w gilt jeweils eine Herstellergarantie von einem Jahr. Die Garantiezeit für die Lampe beträgt 90 Tage. Der HP-Digitalprojektor MP3135 soll ab Mai 2005 zu einem Preis von 2.399,- Euro erhältlich sein. Der HP-Digitalprojektor MP3135w inklusive SAM und WLAN kostet 2.549,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  3. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

(unbedeutend) 14. Mai 2005

... leider wird diese (für die laufenden Kosten doch recht entscheidende) Angabe immer...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
    20 Jahre Wikipedia
    Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

    Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

    USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    USA
    Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

    Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
    3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

      •  /