• IT-Karriere:
  • Services:

Sabre kauft lastminute.com für 843 Millionen Euro

Online-Reise-Anbieter Travelocity und lastminute.com werden vereint

Das US-Unternehmen Sabre kauft für 577 Millionen britische Pfund den europäischen Reiseanbieter lastminute.com, eines der letzten großen und noch eigenständigen Unternehmen des Internet-Booms. Sabre betreibt mit Travelocity einen der größten Konkurrenten von lastminute.com, die auf kurzfristige Reisebuchungen spezialisiert sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Sabre zahlt 165 Penny pro Aktie von lastminute.com, insgesamt 577 britische Pfund, was umgerechnet etwa 843 Millionen Euro sind. Abgewickelt wird die Transaktion über die Sabre-Tochter Travelocity Europe Limited, die speziell für die Übernahme gegründet wurde.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. über Hays AG, Augsburg

Brent Hoberman, derzeit CEO von lastminute.com, soll künftig als CEO das Geschäft von lastminute.com Travelocity Europa leiten und an Travelocity-CEO Michelle Peluso berichten.

Lastminute.com zählt mehr als 10 Millionen Abonnenten seines kostenlosen wöchentlichen Newsletters.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  2. 26,99€
  3. 16,49€

the travel 22. Jul 2005

was habt ihr blos alle für ein problem?


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
    •  /