Neue HP-Monochrom-Laser für Einsteiger und Aufsteiger

HP-LaserJet-1020- und HP-LaserJet-1022-Serie angekündigt

HP hat zwei Neuheiten im Bereich Monochrom-Laserdrucker vorgestellt, die vornehmlich für den Einsteigermarkt konzipiert sind: den HP LaserJet 1020 sowie die HP-LaserJet-1022-Serie.

Artikel veröffentlicht am ,

Der HP LaserJet 1020 ist der Nachfolger des HP LaserJet 1010 und arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 14 Seiten pro Minute in einer Auflösung von 1.200 dpi. Der Ausdruck der ersten Seite soll beim 1020 nach 10 Sekunden beginnen. Der Speicher ist 2 MByte groß. Die Papierzuführung fasst 150 Blatt und die Papierausgabe 100 Stück. Der HP LaserJet 1020 misst nur 37 x 23 x 20,8 Zentimeter bei 5 kg Gewicht.

Stellenmarkt
  1. IT-Support Specialist (m/w/d)
    UnternehmerTUM GmbH, Garching/München
  2. Experte Funktionale Sicherheit / Functional Safety Engineer (m/w/d)
    Bender Industries GmbH & Co. KG, Grünberg
Detailsuche

Auf unterschiedliche Anforderungen sind die Modelle der leistungsstärkeren HP-LaserJet-1022-Serie ausgelegt: Neben der Basisversion bietet HP zwei netzwerkfähige Ausführungen. Besonderes Highlight beim HP LaserJet 1022NW ist der integrierte 802.11b/g-WLAN-Printserver.

Die HP-LaserJet-1022-Serie arbeitet mit einer Druckgeschwindigkeit von 18 Seiten pro Minute und einer Auflösung von 1.200 dpi. Damit ist die HP-LaserJet-1022-Serie um mehr als 20 Prozent schneller als das Vorgängermodell - der HP LaserJet 1015. Die Varianten HP LaserJet 10022N und der HP LaserJet 1022NW sind netzwerkfähig und können von bis zu fünf Anwendern genutzt werden. Beide Drucker verfügen über einen integrierten Fast-Ethernet-Printserver. Für Bluetooth-Verbindungen steht optional der HP-BT1300-Bluetooth-Wireless-Druckeradapter zur Verfügung.

Im kompakten Gehäuse der HP-LaserJet-1022-Serie (37 x 24,5 x 24,1 cm, 5,5 kg) steckt ein 266-MHz-Prozessor sowie 8 MByte Speicherkapazität. Die Geräte beherrschen die Druckersprache PCL 5e, bieten eine 250-Blatt-Papierzuführung, eine 10-Blatt-Papierzuführung für Spezialmedien sowie ein Ausgabefach für 150 Blatt.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10.11.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Alle Geräte sind mit einer USB-2.0-Schnittstelle ausgestattet und werden als GDI-Drucker nur mit Windows-Treibern ausgeliefert. Die HP-LaserJet-1022-Serie wird zudem mit Mac-Treibern ausgeliefert und beherrscht auch die HP-PCL-5e-Druckersprache.

Der Preis des HP LaserJet 1020 liegt bei 149,- Euro. Das Basismodell der HP-LaserJet-1022-Serie kostet 199,- Euro, das N-Modell ist für 299,- Euro und das NW-Modell für 349,- Euro zu haben. Für den HP LaserJet 1020 und die HP-LaserJet-1022-Serie gilt eine Herstellergarantie von einem Jahr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Core-i-13000
Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /