HP VP6300: Projektoren mit XGA- und SVGA-Auflösungen

Vornehmlich für Präsentationen gedacht und dank Handgriff auch portabel

Die beiden Modelle der neuen HP-VP6300-Serie sind in DLP-Technik aufgebaut und erreichen Auflösungen in XGA- und SVGA-Qualität. Die Geräte sind vornehmlich für Präsentationen gedacht und auf Grund ihres vergleichsweise niedrigen Gewichts von 3,5 Kilogramm sowie des integrierten Tragegriffs auch portabel.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei VP6321 liegt das Kontrastverhältnis bei 2.500:1. Darüber hinaus bietet das Gerät Helligkeitswerte von bis zu 2.000 ANSI-Lumen und eine XGA-Auflösung von 1.024 x 768. Zum Leistungspaket des kleinen Bruders VP6311 gehören eine SVGA-Auflösung (800 x 600), 1.600 ANSI-Lumen sowie ein Kontrastverhältnis von 2.000:1.

Stellenmarkt
  1. Architekt (m/w/d) für den Bereich Identity und Access-Management (IAM)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Die Geräte sind mit S-Video- und Video-Composite-Schnittstellen, VGA-Buchsen sowie USB-Anschlüssen versehen. Beide Geräte messen 280 x 255 x 102 mm. Die Trapezentzerrung ist vertikal um insgesamt 40 Grad möglich. Der Projektionsabstand rangiert von 1 bis 10 Metern, die Diagonale der Projektion beträgt beim VP6311 0,6 bis 7,4 m und beim VP6321 0,6 bis 6,9 m.

Für die HP-Digitalprojektoren VP6311 und VP6321 gilt eine Herstellergarantie von jeweils zwölf Monaten inklusive Abhol- und Rücksende-Service. Auf die Lampe gibt der Hersteller 90 Tage Gewährleistung. Die Betriebszeit der 210-Watt-Projektorlampe liegt bei 4.000 Stunden, im Sparmodus sogar bei 8.000 Stunden. Den Preis für die Lampe teilte HP leider nicht mit. Die Geräuschentwicklung wird mit 34 dB (A) angegeben.

Die HP-Digitalprojektor-VP6300-Serie löst die HP-Digitalprojektor-VP6200-Serie ab. Der VP6311 hat einen Preis von 899,- Euro und soll ab Anfang Mai 2005 erhältlich sein. Der VP6321 soll ab Juni 2005 für 1.599,- Euro verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
William Shatner
Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
Artikel
  1. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. MacOS Monterey Beta: Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung
    MacOS Monterey Beta
    Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung

    Die neueste Beta von MacOS Monterey beinhaltet Hinweise auf ein MacBook Pro 16 Zoll, welches ein Display mit 34.56 x 2.234 Pixel Auflösung haben soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /