• IT-Karriere:
  • Services:

IBM: Midrange-Speicher mit bis zu 67 TByte

TotalStorage DS4800 erreicht 4 Gigabit pro Sekunde

Mit dem TotalStorage DS4800 stellt IBM einen Speicherserver vor, der eine Kapazität von bis zu 67 Terabyte bietet und eine Datentransfergeschwindigkeit von vier Gigabit pro Sekunde erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Midrange-System verfügt über ausgefeilte Funktionen für Data Failover, Verfügbarkeit und Datenintegrität und wird über eine nutzerfreundliche grafische Bedienoberfläche gesteuert. Mit dabei sind eine besonders ausdauernde Batterie, um das System im Fall eines Stromausfalls weiterzuversorgen, und ein zweiter Ethernet-Port für die Fehlerdiagnose. Im Problemfall kann der DS4800 zudem IBM per "Call Home"-Funktion automatisch benachrichtigen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

Der Speicherserver arbeitet in heterogenen Umgebungen inklusive AIX, HPUX, Solaris, Windows und Linux und unterstützt gängige Clustering-Software wie HACMP von IBM, Microsoft, Novell Clustering, Steeleye Lifekeeper und Veritas VCS.

Zugleich kündigte IBM auch die mittlerweile siebte Generation seines TotalStorage SAN Volume Controller (SVC 2.1.1) an. Die Virtualisierungslösung kann nun noch größere und heterogenere Umgebungen steuern und unterstützt bis zu 256 Hosts sowie verschiedene Hochverfügbarkeitsumgebungen.

Der TotalStorage DS4800 soll in den Modellen 82A und 84A ab 17. Juni 2005 ausgeliefert werden und zu Preisen ab 54.000 US-Dollar zu haben sein. Schon ab 13. Mai 2005 gibt es den TotalStorage SAN Volume Controller 2.1.1 für 44.500 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 7,99€

Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
    •  /