IBM: Midrange-Speicher mit bis zu 67 TByte

TotalStorage DS4800 erreicht 4 Gigabit pro Sekunde

Mit dem TotalStorage DS4800 stellt IBM einen Speicherserver vor, der eine Kapazität von bis zu 67 Terabyte bietet und eine Datentransfergeschwindigkeit von vier Gigabit pro Sekunde erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Midrange-System verfügt über ausgefeilte Funktionen für Data Failover, Verfügbarkeit und Datenintegrität und wird über eine nutzerfreundliche grafische Bedienoberfläche gesteuert. Mit dabei sind eine besonders ausdauernde Batterie, um das System im Fall eines Stromausfalls weiterzuversorgen, und ein zweiter Ethernet-Port für die Fehlerdiagnose. Im Problemfall kann der DS4800 zudem IBM per "Call Home"-Funktion automatisch benachrichtigen.

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Architect Electronics & Innovation (m/w/d)
    Silver Atena GmbH, Stuttgart
  2. Fachberaterin / Projektmitarbeiterin DMS (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
Detailsuche

Der Speicherserver arbeitet in heterogenen Umgebungen inklusive AIX, HPUX, Solaris, Windows und Linux und unterstützt gängige Clustering-Software wie HACMP von IBM, Microsoft, Novell Clustering, Steeleye Lifekeeper und Veritas VCS.

Zugleich kündigte IBM auch die mittlerweile siebte Generation seines TotalStorage SAN Volume Controller (SVC 2.1.1) an. Die Virtualisierungslösung kann nun noch größere und heterogenere Umgebungen steuern und unterstützt bis zu 256 Hosts sowie verschiedene Hochverfügbarkeitsumgebungen.

Der TotalStorage DS4800 soll in den Modellen 82A und 84A ab 17. Juni 2005 ausgeliefert werden und zu Preisen ab 54.000 US-Dollar zu haben sein. Schon ab 13. Mai 2005 gibt es den TotalStorage SAN Volume Controller 2.1.1 für 44.500 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truth Social
Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
Artikel
  1. Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
    Infiltration bei Apple TV+
    Die Außerirdischen sind da!

    Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /