• IT-Karriere:
  • Services:

Radeon X700 mit 512 MByte Grafikspeicher

Info-Tek liefert PCI-Express-Grafikkarte mit und ohne Heatpipe-Kühlung

Der taiwanesische Hersteller Info-Tek hat die erste X700-Grafikkarte mit 512 MByte GDDR2-Grafikspeicher angekündigt. Die "Gecube Radeon X700 Professional 512MB" getaufte PCI-Express Grafikkarte soll sowohl als Modell mit Standardlüfter als auch mit passiver Heatpipe-Kühlung ("SilenCool"-Serie) angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Gecube Radeon X700 Professional SilenCool
Gecube Radeon X700 Professional SilenCool
Mit der Mittelklasse-Karte mit der aktuell noch wenig praktischen Nutzen bringenden Grafikspeichergröße hofft Info-Tek den Anforderungen kommender Spiele gerecht zu werden - ob diesen der aktuelle Mittelklasse-Grafikchip X700 (RV410 mit 400 MHz und 8 Pixel-Pipelines) und GeForce-6600-Konkurrent ausreichen wird, bleibt abzuwarten. Anders als es der Name suggeriert, kommt nicht die Pro-Version des X700-Chips zum Einsatz, dazu müsste der Chiptakt höher sein.

Stellenmarkt
  1. DB Netz AG, Frankfurt (Main)
  2. Deloitte, Leipzig

Die Karte mit Standard-Kühlung
Die Karte mit Standard-Kühlung
Die Heatpipe der passiv gekühlten Gecube Radeon X700 Professional SilenCool soll beide Grafikkartenseiten abdecken und nicht in den benachbarten PCI-Express-/PCI-Slot hineinragen. Dank DVI-I-, VGA-, TV-Ausgang und Anschlussmöglichkeit an HDTV-Fernseher und Projektoren mit Komponenteneingang ist insbesondere die geräuschlose Version der Karte für den Einsatz in Media-Center- bzw. Wohnzimmer-PCs interessant.

Zumindest die Version mit Standardkühlung soll ab Mai 2005 ausgeliefert werden, wobei der Hersteller einen US-Straßenpreis von rund 200,- US-Dollar nennt. Preis und Lieferstart für die Heatpipe-gekühlte Version nannte Info-Tek nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Marcel K. 24. Aug 2005

so seh ich das auch das ist alles reines marketing! eine x700 wird doch garnix mit dem...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /