Radeon X700 mit 512 MByte Grafikspeicher

Info-Tek liefert PCI-Express-Grafikkarte mit und ohne Heatpipe-Kühlung

Der taiwanesische Hersteller Info-Tek hat die erste X700-Grafikkarte mit 512 MByte GDDR2-Grafikspeicher angekündigt. Die "Gecube Radeon X700 Professional 512MB" getaufte PCI-Express Grafikkarte soll sowohl als Modell mit Standardlüfter als auch mit passiver Heatpipe-Kühlung ("SilenCool"-Serie) angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Gecube Radeon X700 Professional SilenCool
Gecube Radeon X700 Professional SilenCool
Mit der Mittelklasse-Karte mit der aktuell noch wenig praktischen Nutzen bringenden Grafikspeichergröße hofft Info-Tek den Anforderungen kommender Spiele gerecht zu werden - ob diesen der aktuelle Mittelklasse-Grafikchip X700 (RV410 mit 400 MHz und 8 Pixel-Pipelines) und GeForce-6600-Konkurrent ausreichen wird, bleibt abzuwarten. Anders als es der Name suggeriert, kommt nicht die Pro-Version des X700-Chips zum Einsatz, dazu müsste der Chiptakt höher sein.

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Developer / Engineer (m/f/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten
  2. Teamleiter (m/w/d) Informationsmanagement SAP BW & SAP Basis
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die Karte mit Standard-Kühlung
Die Karte mit Standard-Kühlung
Die Heatpipe der passiv gekühlten Gecube Radeon X700 Professional SilenCool soll beide Grafikkartenseiten abdecken und nicht in den benachbarten PCI-Express-/PCI-Slot hineinragen. Dank DVI-I-, VGA-, TV-Ausgang und Anschlussmöglichkeit an HDTV-Fernseher und Projektoren mit Komponenteneingang ist insbesondere die geräuschlose Version der Karte für den Einsatz in Media-Center- bzw. Wohnzimmer-PCs interessant.

Zumindest die Version mit Standardkühlung soll ab Mai 2005 ausgeliefert werden, wobei der Hersteller einen US-Straßenpreis von rund 200,- US-Dollar nennt. Preis und Lieferstart für die Heatpipe-gekühlte Version nannte Info-Tek nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /