• IT-Karriere:
  • Services:

Dell erweitert seine Projektor-Familie um 760-Euro-Modell

Tragbarer Projektor mit DLP-Farbrad

Mit dem 1100MP bekommt Dells Projektor-Familie einen weiteren Zuwachs: Das Gerät ist vor allem für Präsentationen gedacht und arbeitet mit der Digital-Light-Processing-(DLP-)Technologie von Texas Instruments.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Leuchtstärke des Dell-Projektors 1100MP liegt bei 1.400 ANSI-Lumen, sein Kontrastverhältnis bei 2100:1. Die Auflösung des neuen Projektors passt sich automatisch an das jeweilige Anschlussgerät an (bis zu SXGA+; 1.400 x 1.050 dpi). Die tatsächliche Auflösung des Gerätes liegt jedoch bei 800 x 600 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Bonn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Das Gerät ist mit einem 1,2fachen optischen Zoom ausgerüstet und erlaubt damit eine Projektionsdistanz von 1,2 bis zu 10 Metern. Seine Bildschirmgröße ist von 68,6 bis 698,5 cm justierbar. Die elektronische Keystone-Korrektur funktioniert automatisch und bietet einen vertikalen Schwenkwinkel von plus/minus 16 Grad.

Er unterstützt gängige TV- und Videostandards (NTSC, NTSC 4.43, PAL, SECAM und HDTV) und ist mit Eingängen für VGA, Composite und S-Video ausgestattet. Ein 2-Watt-Lautsprecher ist integriert.

Der Projektor misst 251 x 213 x 101 mm und ist mit 33,8 dB(A), normal, bzw. 31,9 dB (A), Eco-Mode, recht laut. Eine Fernbedienung und eine Tragetasche sind im Lieferumfang enthalten. Der Monitor-Loop-Through erlaubt den Anschluss eines zweiten Monitors.

Der Dell 1100MP wiegt nur etwas über zwei Kilo und ist für 769,- Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich. Im Preis sind ein Telefon- und Online-Support rund um die Uhr sowie ein Jahr Austauschservice (90 Tage auf Leuchtmittel) am nächsten Arbeitstag enthalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)
  2. 7,77€
  3. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...
  4. 20,49€

Denne 11. Mai 2005

http://www1.euro.dell.com/content/products/productdetails.aspx/proj_1100mp?c=de&l=de&s...

Denne 11. Mai 2005

für 1-2 mal im Monat ausreichend, mehr aber auch nicht da der Chip von Texas keine...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

      •  /