Abo
  • Services:

Plextor: Double-Layer-Brenner schafft 8fache Geschwindigkeit

PX-740A bietet hohe Schreibgeschwindigkeit bei DVD+R DL (8,5 GByte)

Plextor bringt mit dem PX-740A einen Double-Layer-DVD-Brenner auf den Markt, der Double-Layer-Medien (DVD+R DL) mit bis zu 8facher Geschwindigkeit beschreiben kann. Bei Medien mit einer Schicht soll das Gerät eine bis zu 16fache Schreibgeschwindigkeit erreichen, sofern man entsprechende Medien findet.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Brenner zielt Plextor auf private Nutzer ab und zeigt sich bemüht, das Gerät von dem teureren Double-Layer-Brenner PX-716A abzugrenzen und spricht unspezifisch von weggelassenen Profi-Funktionen. Der neue DVD-Brenner PX-740A DVD kann DL-DVD+R mit 8facher, DL-DVD-R-Medien mit 4facher Geschwindigkeit beschreiben, bietet also in Bezug auf Double-Layer-Formate mehr für weniger Geld.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Bei DVD-Medien mit nur einer Aufnahmeschicht erreicht der PX-740A 16fache Geschwindigkeit sowohl bei DVD+R als auch bei DVD-R. Wiederbeschreibbare DVD+RW-Medien füllt der 740A mit 8facher, DVD-RW mit 6facher Geschwindigkeit. Außerdem kann das optische Laufwerk CDs mit 48fachem Tempo lesen und beschreiben, das Wiederbeschreiben von CD-RWs ist mit 32facher Geschwindigkeit möglich.

Der PX-740A mit 2 MByte Puffer-Speicher (PX-716A: 8 MByte) wird als internes ATAPI-Laufwerk (E-IDE) mit weißer Frontblende geliefert. In einer Großhandelsversion ist er aber auch mit schwarzer Blende zu haben. Der DVD-Brenner soll ab Juni 2005 zum Listenpreis von 79,- Euro zu haben sein. Zum Vergleich: Der PX-716A ist im Handel derzeit ab rund 110,- Euro zzgl. Versand zu haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Eddie 11. Mai 2005

Momentan gibts noch Probleme mit den 21,6MB/s die für 16x nötig sind. Abgesehen davon...

V. 11. Mai 2005

Das sei dir verziehen, allerdings ging es hier um _Double-Layer_ Medien und bei den von...

Pneumatik 11. Mai 2005

Die LG DVD Laufwerke im Bereich Schreiben sind der Hammer....da stimmt das Preis...


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    •  /