• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Cossacks II Napoleonic Wars - Schlachtengetümmel

Cossacks 2
Cossacks 2
Doch nicht nur die Schlachtaufstellung, sondern auch die Geländebeschaffenheit, die Reichweite der Waffen, die Moral und - wie bereits erwähnt - die Erschöpfung der Truppen gilt es zu beachten. So bringt es praktisch überhaupt nichts, aus geringer Entfernung zu schießen, wenn der Gegner gut verdeckt im Wald sitzt. Bei der Geländewahl ist außer den schon erwähnten Wäldern auch noch die Topografie zu berücksichtigen: Es spielt eine erhebliche Rolle, ob man auf, hinter oder am Fuße eines Hügels oder z.B. im Sumpf steht. Auch die Kartenaufklärung ist wichtig, sonst wird man schnell im eigenen Hinterland in die Zange genommen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn
  2. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau

Cossacks 2
Cossacks 2
Um die Kampfkraft einer gegnerischen Formation anzuschlagen, kommt es darauf an, wie massiv und mit welchen Einheiten der Gegner angreift. Bei Nichtbeachtung der unterschiedlichen Moral- und Erschöpfungszustände nehmen die Soldaten schnell Reißaus, obwohl sie körperlich eigentlich fast unversehrt sind. Das Sammeln dieser zerstörten Formationen und der Neuaufbau ist Zeit raubend und sorgt deshalb für einen weiteren Gegnervorteil.

Cossacks 2
Cossacks 2
Die Soldaten stehen außer in den historischen Schlachten nicht unbegrenzt zur Verfügung, sondern müssen noch im Rahmen eines komplizierten Wirtschaftssystems angeworben werden. Außer den in Minen abzubauenden Rohstoffen wie Gold, Kohle oder Stein benötigt man Holz, Nahrung und Produktions- sowie Ausbildungsstätten, die teilweise aufeinander aufbauend die Erstellung bestimmter Einheitstypen erst ermöglichen.

Außer im schon erwähnten historischen Modus gilt es in den nicht besonders großen Karten zunächst immer erst, ausreichende Mengen der Rohstoffquellen zu sichern und im Spielverlauf zu verteidigen. Die größte Armee ist beispielsweise nichts mehr wert, wenn dem Spieler die Kohlevorräte zur Herstellung von Schießpulver ausgehen. Zwar gibt es auch die Möglichkeit, auf dem Markt fehlende Rohstoffe einzukaufen, doch sind hier die Preise abhängig von dem Angebot und der Nachfrage, so dass es immer besser ist, möglichst autark zu sein.

Damit ergeben sich viele strategische und taktische Möglichkeiten, dem Gegner eins auszuwischen und seine Produktions- und Rohstoffquellen, aber auch seine Versorgungswege zu zerstören bzw. gleich zu erobern. Die große Zahl unterschiedlicher Einheiten und die damit verbundenen Vor- und Nachteile ermöglichen viele Erfolg versprechende Aktionsmöglichkeiten, um das Schicksal zu den eigenen Gunsten zu beeinflussen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Cossacks II Napoleonic Wars - SchlachtengetümmelSpieletest: Cossacks II Napoleonic Wars - Schlachtengetümmel 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,97€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 249€)
  2. 119,90€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis 148,98€ inkl. Versand)
  3. 64,90€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 81,90€)
  4. 59,99€ (Vergleichspreis 97,83€)

Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
    •  /