Schnurloses DECT-Telefon mit Skype-Funktion

DualPhone als Skype-Gerät und für herkömmlichen Festnetzbetrieb geeignet

Arp Datacon bietet in Deutschland ein schnurloses DECT-Telefon an, das sich als Skype-Gerät nutzen lässt und auch an einem herkömmlichen Telefonanschluss betrieben werden kann. Das als DualPhone bezeichnete Telefon ist ab sofort verfügbar und mit entsprechenden Skype-Funktionen bestückt.

Artikel veröffentlicht am ,

DualPhone
DualPhone
Das DualPhone wird über die USB-Schnittstelle mit dem PC verbunden und zeigt auf dem Display, welche anderen Skype-Nutzer aus der Kontaktliste erreichbar sind. Für Skype-Telefonate muss der PC aber auf jeden Fall laufen. Ist das DualPhone mit dem herkömmlichen Telefonnetz verbunden, können auch darüber Telefonate geführt werden.

Das DualPhone soll mit einer Akkuladung eine maximale Sprechzeit von 6,5 Stunden erreichen und im Bereitschaftsmodus etwa 4 Tage durchhalten. Das Telefonbuch im Gerät fasst maximal 160 Einträge, so dass diese darüber leicht angerufen werden können.

Für die zwei Betriebsmodi des DualPhone stehen zwei grüne Anruftasten bereit, wovon die eine für normale Festnetztelefonate zuständig ist und die andere Skype-Anrufe initiiert oder entgegennimmt. Für Anrufe über das Festnetz können andere Klingeltöne als über das Skype-Netz bestimmt werden, um Anrufe aus den unterschiedlichen Netzen auseinander zu halten.

Arp Datacon bietet das DualPhone ab sofort zum Preis von 132,24 Euro über seinen Online-Shop an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nightraven 07. Dez 2005

Halloo ? liest hier noch jemand genau ??? Die Frage war doch ganz klar OHNE PC...

jj 20. Sep 2005

Der orginal Hersteller ist RTX-> www.rtx.dk

Volker-Wob 12. Mai 2005

Ich habe einen PC mit Bluetooth und habe mir ein Bluetooth Headset Jabra BT250v gekauft...

RPGamer 12. Mai 2005

Ich hab nix zu verbergen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /