Sun übernimmt ehemaliges SCO

Tarantella geht für 25 Millionen US-Dollar an Sun

Mit Tarantella übernimmt Sun Microsystems nicht nur einen Spezialisten für Remote-Access-Software, sondern auch die Firma, die einst unter dem Namen Santa Cruz Operation (SCO) tätig war, bis diese ihr Unix-Geschäft samt der Namensrechte an Caldera verkaufte, die heute unter dem Namen SCO für viel Wirbel sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sun zahlt rund 25 Millionen US-Dollar für Tarantella bzw. 0,90 Euro pro Aktie. Noch müssen aber die Aktionäre von Tarantella der Übernahme zustimmen. Sun rechnet daher mit einem Abschluss der Transaktion im ersten Quartal des Geschäftjahres 2005/2006.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Software Entwickler C# (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Darmstadt
  2. Mobile Developer Android (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund
Detailsuche

Tarantella zählt für seine Remote-Access-Software rund 12.000 Kunden weltweit. Mit der Software ist es möglich, auf Daten, Informationen und Applikationen von nahezu jeder Plattform aus zuzugreifen und so Systembarrieren zu überwinden. Für Sun könnte die Software in Bezug auf das Linux-basierte Java Desktop System oder auch die ThinClient-Reihe Sun Ray hilfreich sein.

Tarantella hat seinen Sitz in Santa Cruz, Kalifornien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


PT2066.7 11. Mai 2005

Muß Dich enttäuschen ... . Nur inzwischen sitze ich mang den Containern vom Activ...

oDaddy 10. Mai 2005

Guter Spruch :)

Karl-Heinz 10. Mai 2005

Wieso meinst Du das? Steht doch groß in der Überschrift: "...ehemaliges..." Also, mir...

s.schicker 10. Mai 2005

Nabend. Ich hätte echt gedacht MS würden die noch aufkaufen. Nach dem Linux Kernel...

SierraX 10. Mai 2005

Das kommt dann im 2Q des Geschäftsjahres 2005/06 ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /