Abo
  • IT-Karriere:

Firemonger: Neue Version des Firefox-Pakets

Windows-CD-Image mit Firefox 1.0.3, Thunderbird 1.0.2 und Firefox-Erweiterungen

Das Windows-CD-Image Firemonger steht in der neuen Version 1.0.4 zum Download bereit. Darin wurden Firefox 1.0.3 sowie Thunderbird 1.0.2 eingepflegt und einige Optimierungen vorgenommen. Das CD-Image umfasst außerdem ausgewählte Firefox-Erweiterungen, Plug-Ins, Themes sowie umfangreiche Dokumentationen.

Artikel veröffentlicht am ,

Firemonger 1.0.4 umfasst in einem Windows-CD-Image zusätzlich zu den aktuellen Firefox- und Thunderbird-Versionen eine Reihe von Plug-Ins, Firefox-Erweiterungen und Themes für beide Mozilla-Applikationen. Für Firefox gibt es die Themes Whiteheart, Qute, Noia Lite, Doodle Plastik und Curacao, während man Thunderbird durch Crossover, Nautipolis oder Winstripe im Erscheinungsbild verändert.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Firemonger umfasst zudem die folgenden Firefox-Erweiterungen: Adblock, All-in-One Mouse Gestures, FoxyTunes, SessionSaver, ScrapBook, Tabbrowser Preferences, AutoFill, Bug Me Not, Context Search, Download Manager Tweak, FlashGot, ForecastFox, Focus Last Selected Tab, FirefoxView, Google Toolbar, Hotmail Tabs, IEView, Linkification, Paste and Go, Super Drag and Go, StumbleUpon, Webmail Compose sowie Undo Close Tab. Damit erhält man eine Vorauswahl an hilfreichen Firefox-Erweiterungen, um dem Browser neue Funktionen beizubringen.

Außerdem befinden sich die Plug-Ins Flash und Shockwave von Macromedia und Suns Java-Plug-In im CD-Image. Neben der Vollversion von Firemonger 1.0.4 steht außerdem eine kleinere Light-Version des CD-Images bereit, das ohne Erweiterungen auskommt, ansonsten aber die Themes einschließt.

Das englischsprachige Firemonger 1.0.4 steht ab sofort in Form eines Windows-CD-Images als Voll- und Light-Version kostenlos zum Download bereit. Die nicht ganz taufrische deutsche Ausführung von Firemonger liegt derzeit in der Version 1.0 vor, so dass darin Firefox 1.0 sowie Thunderbird 0.9 samt entsprechenden Erweiterungen enthalten sind. Sobald das in diesen Tagen erwartete Update auf Firefox 1.0.4 erscheint, wird Firemonger entsprechend aktualisiert.

Die Macher von Firemonger arbeiten derzeit auch daran, das CD-Image in Versionen für Linux und MacOS X bereitzustellen und es in zahlreiche Sprachen zu übertragen. Dafür sucht das Projekt noch Helfer, die Firemonger unterstützen wollen. Firemonger soll vor allem Nutzer ansprechen, die sich ansonsten nicht stark mit Computern befassen und diesen einen leichten Wechsel auf Firefox oder Thunderbird bieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 42,99€
  3. 2,49€
  4. 4,99€

Stefan Steinecke 10. Mai 2005

nicht wahr =)


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /