• IT-Karriere:
  • Services:

FileMaker bietet Volumenlizenzen zum Vorzugspreis an

Kostenloses FileMaker Developer 7 enthalten

FileMaker hat drei Aktionspreise für Volumenlizenzen seiner Datenbanksoftware angekündigt, die nur für eine kurze Zeitperiode gelten. Die Produkte sind auch online erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine kostenlose Lizenz von FileMaker Developer 7 mit Entwicklerwerkzeugen und ähnlichen Tools, die den Aufbau von Datenbank-Applikationen verkürzen sollen, wird mit folgenden drei Paketen verkauft:

  • Zehn Lizenzen von FileMaker Pro 7 (für 2.590,- US-Dollar - Listenpreisersparnis: 899,- US-Dollar)
  • Zehn Lizenzen von FileMaker Pro 7 und FileMaker Server 7 (für 2.995,- US-Dollar - Ersparnis: 1.493,- US-Dollar)
  • Zehn Lizenzen von FileMaker Pro 7 und FileMaker Server 7 Advanced (für 3.995,- US-Dollar - Ersparnis: 1.993,- US-Dollar)
Die Paketpreise sind nur über den FileMaker-Onlineshop und auch über teilnehmende Händler in Nordamerika erhältlich. FileMaker Developer 7 ist mit einem Listenpreis von 499,- US-Dollar ausgezeichnet.

Die Preise gelten nur bis zum 24. Juni 2005.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4S LED TV 55 Zoll für 545,38€, Redmi Note 9 Pro 128GB für 199,16€, Mi Basic 2 In-ear...
  2. 117,99€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  3. 154,54€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  4. 999€ mit Rabattcode "POWEREBAY7" (Bestpreis)

tirma 10. Mai 2005

quark. seit wann ist sowas schlecht? uns hats grad ne Menge Geld gespart - und ich habs...


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

    •  /