• IT-Karriere:
  • Services:

Anarchy Online - Battle-Mechs für Spieler

Erweiterung "Lost Eden" lockt auch mit orbitalen Kampfstationen

Mit "Anarchy Online - Lost Eden" soll laut Funcom noch mehr Action in die futuristische Welt des Online-Rollenspiels Anarchy Online kommen. Die kostenpflichtige Erweiterung Lost Eden verspricht unter anderem vom Spieler kontrollierte Battle-Mechs, führt orbitale Gefechtsstationen ein, bietet Kämpfe innerhalb von Alien-Raumschiffen und erweitert die Spieler-gegen-Spieler-Möglichkeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Konzeptgrafik zu Lost Eden
Konzeptgrafik zu Lost Eden
Lost Eden führt die Entwicklung der Erweiterung "Alien Invasion" fort, bei der feindliche Aliens Rubi-Ka zu übernehmen versuchten. Nach dem Zurückschlagen der Invasoren sieht sich der bis an die Zähne bewaffnete Planet Rubi-Ka nun in Lost Eden einer neuen Bedrohung ausgesetzt: Die orbitalen Kampfstationen zum Abwehren der Invasoren wecken die Machtgelüste der verfeindeten Fraktionen, die nun jeweils versuchen, die Kontrolle über Rubi-Ka zu erlangen.

Stellenmarkt
  1. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg
  2. Esslinger Wohnungsbau GmbH, Esslingen bei Stuttgart

Konzeptgrafik zu Lost Eden
Konzeptgrafik zu Lost Eden
"Die Möglichkeit, die orbitalen Kampfstationen zu überfallen und zu kontrollieren, leistungsfähige Battle-Mechs zu steuern, innerhalb der [Alien-]Mutterschiffe zu kämpfen und die neuen Charakter-Verbesserungsoptionen werden unseren Spielern viel Spaß machen", verspricht Anarchy-Online-Entwicklungschef Morten Byom. Mit neuen Spezialangriffen und speziellen Attribut-Boni sollen Spieler ihre Charaktere verbessern können. Außerdem werde es neue Aufgaben zu lösen geben.

Konzeptgrafik zu Lost Eden
Konzeptgrafik zu Lost Eden
Funcom hofft auf große Spieler-gegen-Spieler-Gefechte im Rahmen des eskalierten "Omni-Tek vs. Clan"-Konflikts. Spieler sollen auf dem Schlachtfeld Luftangriffe anfordern, das Schlachtfeld verminen und Artillerie sowie ihre Mechs nutzen können. Die Notum-Basen können mit neuen Boden-Luft-Raketen und stationären Geschützen verteidigt werden, während für den Kampf zu Fuß neue Waffen, Gegenstände und Rüstungen zur Verfügung stehen.

Bis zur Veröffentlichung von Lost Eden soll Anarchy Online einige Veränderungen und Updates erfahren. Unter anderem soll die Grafik verbessert werden. Bisher sollen sich eine Million Spieler für Anarchy Online registriert haben, ein großer Anteil davon dürfte angelockt worden sein, da Funcom seit Anfang 2005 den kostenlosen Zugang zur Basisversion des Spiels erlaubt - finanziert durch Werbung. Wer Interesse an den Erweiterungen Shadowlands, Alien Invasion, Notum Wars und dem für den "frühen Winter" und damit Ende 2005 angekündigten Lost Eden hat, muss monatlich zahlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

snupf 26. Nov 2006

kkkkkkkk

psy 10. Mai 2005

Würde ja gerne wieder mal AO spielen... aber ich hab für so ein umfangreiches und...


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    •  /