Abo
  • Services:

Spieletest: Star Fox Assault - Space-Shooter mit Fuchs

Neuer Teil der legendären Star-Fox-Reihe

Die Star-Fox-Reihe genießt unter Besitzern von Nintendo-Konsolen einen extrem guten Ruf, vor allem das Shoot'em Up Lylat Wars auf dem N64 gehört bis heute zu den besten Titeln seines Genres. Der erste Auftritt von Fox McCloud auf dem Gamecube in Star Fox Adventures war überraschenderweise allerdings eher ein Action-Adventure; in Star Fox Assault, das Nintendo zusammen mit Namco entwickelte, kehrt man nun aber in den Airwing zurück, um sich durch den Weltraum zu ballern.

Artikel veröffentlicht am ,

Star Fox Assault (GC)
Star Fox Assault (GC)
Zur Hintergrundgeschichte muss nicht viel gesagt werden - die Armeen von Dauerbösewicht Andross sind immer noch aktiv, zudem gibt es auch eine neue Alienrasse, die den Weltraum unsicher macht. Um die Heimat Corneria zu sichern muss also wieder Starpilot Fox McCloud ran - und mit ihm seine schon aus früheren Spielen bekannten Airmen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Star Fox Assault - Space-Shooter mit Fuchs
  2. Spieletest: Star Fox Assault - Space-Shooter mit Fuchs

Screenshot #1
Screenshot #1
Star Fox Assault beginnt zunächst wie eine direkte Fortsetzung von Lylat Wars: Im Airwing fliegt man durch vom Spiel vorgegebene Korridore, in denen man sich durch Bewegungen, aber auch Rollen und Loopings sowie vor feindlichen Schüssen und Asteroiden in Sicherheit bringt sowie durch beständiges Hämmern auf den A-Knopf selber alle möglichen Formen von Raumschiffen, Panzern, Weltraumanlagen und noch einigem mehr pulverisiert. Im Flug lassen sich immer wieder Upgrades einsammeln, mit denen der eigene Schuss aufgepeppt wird; Extras wie Bomben lassen auch hartnäckige Gegner früher oder später aufgeben.

Natürlich warten auch diverse Zwischen- und Endgegner, für die dann meist ein bisschen Taktik notwendig ist; prinzipiell sind alle diese Gefechte aber nicht nur recht einfach zu bedienen, sondern auch, allerdings abhängig vom gewählten Schwierigkeitsgrad, recht simpel zu überleben.

Spieletest: Star Fox Assault - Space-Shooter mit Fuchs 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

ttt 14. Apr 2006

ich scheiss auf die die sfa a nicht geil finden(falls es hier darum geht)

egon 09. Mai 2005

ich finds garnicht so schlecht, im vergleich zu anderen nintendo spielen fehlt was an...

tralala 09. Mai 2005

für ein starfox das an "lylat wars" rankommt, würde ich mir glatt einen cube kaufen...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /