Abo
  • Services:

Spieletest: Spätwinterhitze - Krimi im Browser

Interaktiver Roman von Frank Klötgen

Mit Spätwinterhitze hat Frank Klötgen einen interaktiven HTML-Krimi im Film-Noir-Stil auf CD gebracht. Laut dem Verlag Voland & Quist sprengt Slam-Poet Klötgen mit seinem für den Internet Explorer und Firefox optimierten Werk die Grenzen zwischen Buch, Comic und Computerspiel - Spätwinterhitze bleibt jedoch trotz interessanter Story schwer genießbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Spätwinterhitze (Browserspiel)
Spätwinterhitze (Browserspiel)
Auch in Spätwinterhitze schlüpft der "Leser" in die Rolle des Ich-Erzählers und steuert sich als Mitarbeiter einer Headhunter-Agentur durch den interaktiven Roman. Nach einer kurzen Überprüfung, ob alle nötigen Browser-Plug-Ins für Sound und die absichtlich schlicht gehaltenen Grafiken vorhanden sind, gilt es, hinter die Machenschaften eines Weltkonzerns zu kommen, der Politiker schmiert, Mitwisser ausschaltet und menschenverachtende humangenetische Experimente durchführt. Los geht es mit einem mysteriösen Todesfall und bald wird klar, dass nicht alles so ist, wie es aussieht.

Inhalt:
  1. Spieletest: Spätwinterhitze - Krimi im Browser
  2. Spieletest: Spätwinterhitze - Krimi im Browser

Screenshot #1
Screenshot #1
Zwischen den einzelnen Kapiteln bietet das Spiel einem auch an, in die Stammkneipe des Protagonisten zu gehen - und in diesem Rahmen auch im offiziellen Online-Forum andere Spieler zu treffen und sich mit diesen auszutauschen. Mitunter gilt es im Spiel sehr aufzupassen, welche Wahl man trifft - denn falsche Entscheidungen kosten auch mal das virtuelle Leben oder beenden das Spiel vorzeitig. Gespeichert wird einfach per Browser-Lesezeichen, bestimmte Entscheidungen lassen sich aber auch ohne browsereigene Funktionen nachträglich verändern.

Die meist monochrome Darstellung der Texte, Grafiken und Animationen in Hauptfenster und Pop-Up-Fenstern wird durch Geräusche und Gespräche untermalt. Obwohl der triste Darstellungsstil durchaus zur düsteren Stimmung der Story beitragen kann, sind die eingeblendeten Texte nicht immer gut zu lesen, werden an immer anderen Stellen eingeblendet und der Spieler/Leser durch die Pop-Ups abgelenkt - eine eher "wilde" Form des klassischen Text-Adventures, die ohne Text-Parser auf Klicks reduziert wurde.

Spieletest: Spätwinterhitze - Krimi im Browser 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. 5,99€
  3. (-34%) 22,99€
  4. 28,49€ (erscheint am 15.02.)

Brinkmann 16. Jun 2008

Hektor 09. Mai 2005

...zumindest hilft mir der angegebene Link zu verstehen, worauf du überhaupt hinaus...

arche_noir 07. Mai 2005

..._beschränkt_ auf IE und Firefox heißt das, wenn man dem Euphemismus des Herstelleres...

Wichtl 07. Mai 2005

Und ob mir die Geschichte (gustatorisch) schmecken wird? Ich weiss nich' ...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /