Abo
  • Services:

Spieletest: Spätwinterhitze - Krimi im Browser

Interaktiver Roman von Frank Klötgen

Mit Spätwinterhitze hat Frank Klötgen einen interaktiven HTML-Krimi im Film-Noir-Stil auf CD gebracht. Laut dem Verlag Voland & Quist sprengt Slam-Poet Klötgen mit seinem für den Internet Explorer und Firefox optimierten Werk die Grenzen zwischen Buch, Comic und Computerspiel - Spätwinterhitze bleibt jedoch trotz interessanter Story schwer genießbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Spätwinterhitze (Browserspiel)
Spätwinterhitze (Browserspiel)
Auch in Spätwinterhitze schlüpft der "Leser" in die Rolle des Ich-Erzählers und steuert sich als Mitarbeiter einer Headhunter-Agentur durch den interaktiven Roman. Nach einer kurzen Überprüfung, ob alle nötigen Browser-Plug-Ins für Sound und die absichtlich schlicht gehaltenen Grafiken vorhanden sind, gilt es, hinter die Machenschaften eines Weltkonzerns zu kommen, der Politiker schmiert, Mitwisser ausschaltet und menschenverachtende humangenetische Experimente durchführt. Los geht es mit einem mysteriösen Todesfall und bald wird klar, dass nicht alles so ist, wie es aussieht.

Inhalt:
  1. Spieletest: Spätwinterhitze - Krimi im Browser
  2. Spieletest: Spätwinterhitze - Krimi im Browser

Screenshot #1
Screenshot #1
Zwischen den einzelnen Kapiteln bietet das Spiel einem auch an, in die Stammkneipe des Protagonisten zu gehen - und in diesem Rahmen auch im offiziellen Online-Forum andere Spieler zu treffen und sich mit diesen auszutauschen. Mitunter gilt es im Spiel sehr aufzupassen, welche Wahl man trifft - denn falsche Entscheidungen kosten auch mal das virtuelle Leben oder beenden das Spiel vorzeitig. Gespeichert wird einfach per Browser-Lesezeichen, bestimmte Entscheidungen lassen sich aber auch ohne browsereigene Funktionen nachträglich verändern.

Die meist monochrome Darstellung der Texte, Grafiken und Animationen in Hauptfenster und Pop-Up-Fenstern wird durch Geräusche und Gespräche untermalt. Obwohl der triste Darstellungsstil durchaus zur düsteren Stimmung der Story beitragen kann, sind die eingeblendeten Texte nicht immer gut zu lesen, werden an immer anderen Stellen eingeblendet und der Spieler/Leser durch die Pop-Ups abgelenkt - eine eher "wilde" Form des klassischen Text-Adventures, die ohne Text-Parser auf Klicks reduziert wurde.

Spieletest: Spätwinterhitze - Krimi im Browser 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und Vive Pro vorbestellbar
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. ab 349€

Brinkmann 16. Jun 2008

Hektor 09. Mai 2005

...zumindest hilft mir der angegebene Link zu verstehen, worauf du überhaupt hinaus...

arche_noir 07. Mai 2005

..._beschränkt_ auf IE und Firefox heißt das, wenn man dem Euphemismus des Herstelleres...

Wichtl 07. Mai 2005

Und ob mir die Geschichte (gustatorisch) schmecken wird? Ich weiss nich' ...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /