• IT-Karriere:
  • Services:

Alan Wake - Neuer 3D-Thriller der Max-Payne-Schöpfer

Screenshots und erster Video-Teaser

Remedy hat nun offiziell angekündigt, an einem neuen Spiel mit Namen Alan Wake zu arbeiten - und erste Screenshots sowie ein kurzes Video veröffentlicht. Schon zuvor machten Gerüchte die Runde, gefüttert durch eine Markenanmeldung des Namens Alan Wake.

Artikel veröffentlicht am ,

Alan Wake
Alan Wake
Die Finnen haben bereits mit ihren im Film-Noir-Flair gehaltenen Shootern "Max Payne" und "Max Payne 2: The Fall of Max Payne" auf sich aufmerksam gemacht, die durch 3D-Grafik mit Bullet-Time-Action, einer aufwendigen Physik-Engine und eine komplexe Story bestechen. Nach Max Payne 2, das 2003 für PC und Anfang 2004 für Konsolen erschien, war es ruhig um Remedy geworden.

Alan Wake
Alan Wake
Mit Alan Wake scheinen die Entwickler nun wieder ein Spiel mit düsterer Geschichte und tiefer Atmosphäre schaffen zu wollen. Viel ist allerdings noch nicht bekannt, Remedy verrät bisher nur, dass es sich um einen "psychologischen Action-Thriller" dreht, dessen Protagonist laut kurzem Video offenbar ein dunkles Geheimnis hat. Wann dieses auf welchen Systemen gelüftet wird, ist auf der offiziellen Alan-Wake-Website noch nicht zu lesen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 2,79
  4. 15,00€

mava 08. Jun 2006

joa MP2 naja.. für kurz nebenbei wars okay.. das game mafia von 2002 überzeugt mich...

John J. 06. Mai 2005

Wenn das mal nicht nach Rambo 1 ausschaut?!

ThePaper 06. Mai 2005

Ich tippe darauf dass er ein Koffeinjunkie ist. Je mehr Koffein er einsammelt desto...

????? 06. Mai 2005

Das wäre traurig. Wollen wir mal nicjt hoffen das sowas passiert. Die Max P. Reihe hatte...

fischkuchen 05. Mai 2005

Hhm, haben die nur Sex in Metros? :D muahaha


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /