Abo
  • IT-Karriere:

Total Commander beschreibt USB-Sticks schneller

Mehrere Verbesserungen an Total Commander vorgenommen

Der Windows-Dateimanager Total Commander steht ab sofort in der Version 6.52 bereit und behebt einige Fehler der Vorversionen. Neben den Fehlerbereinigungen bringt die aktuelle Version aber auch einige Neuerungen, um die Arbeit mit der Software zu erleichtern und zu verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,

Total Commander 6.50
Total Commander 6.50
Total Commander 6.52 enthält eine experimentelle IPv6-Unterstützung für FTP und HTTP, die bei Bedarf eingeschaltet werden kann. Außerdem werden USB-Sticks nun auch im Kompatibilitätsmodus mit Daten beschrieben, was den Vorgang entsprechend beschleunigen soll. USB-Sticks werden mit der neuen Version automatisch von Total Commander erkannt.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln

Total Commander 6.50
Total Commander 6.50
Die Vergleichsfunktion für Inhalte arbeitet nun auch auf ftp-Verzeichnissen, was ebenfalls für das Synchronisieren von Verzeichnissen gilt. Zudem können Dateisystem-Plug-Ins beim Synchronisieren von Ordnern genutzt werden. Total Commander kommt außerdem mit Zip- und GZip-Archiven klar, die größer als 4 GByte sind. Ein Klick mit der mittleren Maustaste auf einen Laufwerksknopf öffnet als weitere Neuerung das betreffende Laufwerk in einem neuen Tab-Fenster.

Total Commander 6.50
Total Commander 6.50
Außerdem wurden eine Reihe kleinerer Programmfehler behoben und einige Optimierungen und Verbesserungen an der Software vorgenommen. Damit soll sich Total Commander besser bedienen lassen und zuverlässiger im Einsatz sein.

Der Total Commander 6.52 steht ab sofort für die Windows-Plattform als Download bereit. Die Download-Version kann 30 Tage lang getestet werden, eine Registrierung kostet 28,- Euro. Updates auf neue Versionen sind kostenlos.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 480 GB für 41,90€ statt 50,10€ im Vergleich, Fractal Design Define R6 USB...
  2. (heute u. a. mit Serienboxen)
  3. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  4. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)

Ozzy - alt 07. Mai 2005

Hast einen ordentlichen Chef! Wer den TC nicht verwendet, den würde ich rausschmeissen...

thomas.kaufmann 07. Mai 2005

... sehr viele Funktionen wo es ein Buch verdient hat...

AgentSmith 05. Mai 2005

"Total Commander kommt außedem mit Zip- und GZip-Archiven klar," Fehlt ein r :)

X. 05. Mai 2005

Er ist zu jung und hat schon mal ein wenig an Linux rumgefrickelt, verzeih ihm...

tomacco 05. Mai 2005

Kann sein, daß man ihn umkonfigurieren kann, aber ich persönlich finde ihn Umständlicher...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /