• IT-Karriere:
  • Services:

AMD veröffentlicht detaillierte Prozessor-Liste

Unübersichtliche Produktpalette enträtselt

Dass sich im Dschungel der AMD-Prozessoren mit gleicher Bezeichnung, aber unterschiedlichen Eigenschaften niemand mehr auskennt, hat nun auch AMD endlich eingesehen. Seit kurzem gibt es eine ausführliche Liste, in der man seinen Wunsch-Prozessor leicht finden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Derzeit ist die Situation bei AMD-CPUs wieder einmal recht komplex - wie berichtet tauchen derzeit die neuen Kerne Venice und San Diego im Handel auf, ohne dass sie ohne weiteres zu erkennen wären.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen
  2. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)

Wer einen besonders stromsparenden und leisen PC bauen will, ist aber darauf angewiesen, die neuen, nochmals sparsameren Prozessoren zu erkennen. Das funktioniert nur über die "Ordering Part Number" (OPN), die auf dem Gehäuse abgedruckt ist.

Erstmals hat AMD eine Liste aller aktuellen Desktop-Prozessoren veröffentlicht. Damit lassen sich die Prozessoren auch nach der typischen Leistungsaufnahme oder nach Sockeltyp auswählen. Die Webseite spuckt dann die in Frage kommenden Produkte samt der OPN aus - und bei einem freundlichen Händler um die Ecke kann man sich so vielleicht genau die gewünschte CPU aussuchen.

Ganz ausgereift ist die Web-Applikation noch nicht. Wer etwa auf der Startseite nach einem Athlon 64 mit angegebenen 62 Watt Leistungsaufnahme sucht - den es so nicht gibt - erhält eine Fehlermeldung des Servers. Zwar erreichen einige ausgewählte CPUs dieses Niveau, sie werden von AMD aber nicht extra gekennzeichnet, da die Prozessoren ihre Spannung beim Start selbst ans Mainboard melden.

Mit der neuen Web-Applikation darf auch wieder gestritten werden, wer hier wen kopiert hat. Intel bietet seinen Processor Finder bereits seit längerem an. Den Leistungsbedarf der Prozessoren führt Intel hier aber nicht auf. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 21,99€
  3. 18,69€

MrDick 12. Mai 2005

Ergänzung: 3500+ Venice (512KB Cache / E3-Stepping / 2,2 GHz Takt) Vice 3500+ vom Takt...

core2 04. Mai 2005

Und Intel kennt dafür keine ULV- und LV-Versionen :-( oder man muss selber suchen (??)

Gaudin 04. Mai 2005

Nein hat er leider nicht. CnQ bleibt ein Alleinstellungsmerkmal vom A64 und Opteron...


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /