• IT-Karriere:
  • Services:

Xerox entwickelt Selbstdurchschreibepapier für Farbdruck

Beschichtung aus mikroskopisch kleinen Farbkapseln

Xerox hat das laut eigenen Angaben erste Selbstdurchschreibepapier für den Einsatz in digitalen Farb- und Schwarz-Weiß-Drucksystemen entwickelt - bis jetzt gab es Derartiges nur für den digitalen Schwarz-Weiß-Druck. Das speziell beschichtete Papier ("Xerox Premium Digital Carbonless Paper") dient der Erstellung von mehrteiligen Formularen, wie sie beispielsweise bei Versicherungen, Banken oder im Gesundheitswesen zum Einsatz kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen Xerox Premium Digital Carbonless Paper lassen sich farbige Logos oder Markierungen auf jedes einzelne Blatt von Rechnungen, Verträgen, Rezepten oder Anträgen aufdrucken. Die Markierungen sollen dabei helfen, Fehler beim Ausfüllen der Formblätter zu vermeiden.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Stadt Hildesheim, Hildesheim

Das Selbstdurchschreibepapier entwickelte Xeros in seinem Media Technology Center in Webster, USA, in Zusammenarbeit mit anderen Entwicklerteams. Das Durchschreibepapier wird mit einer Beschichtung aus winzigen Farbkügelchen (Capsule-Control Coating) versehen, die bei der Verarbeitung in digitalen Drucksystemen nicht beschädigt werden und damit auch keine Rückstände in den Geräten hinterlassen sollen.

Das Papier lässt sich Xerox zufolge wie gewöhnliches Papier bedrucken, ohne dass dies zu einem erhöhten Wartungsaufwand führt. Beim Beschreiben des Papiers mit einem Stift würden allerdings die Kapseln durch den Druck aufplatzen, so dass das Schriftbild auf jeden Durchschlag übertragen wird. Um den Umgang mit dem neuen Papier so einfach wie möglich zu gestalten, befindet sich am Rand jedes Papierstapels eine auffällige Pfeilmarkierung, die Xerox zufolge zeigt, mit welcher Seite das Papier in den Drucker eingelegt werden muss.

Besonders effektiv ist das neue Papier laut Xerox in Kombination mit digitalem Farbdruck. Aktuelle Untersuchungen hätten gezeigt, dass farbige Formulare besser helfen, Fehler beim Ausfüllen zu vermeiden. Durch die Möglichkeit, individuelle Formulare auszudrucken, die beispielsweise mit farbigen Markierungen an den Stellen versehen sind, die ausgefüllt werden müssen, lassen sich fehlerhafte Eintragungen minimieren. Formularsätze sollen nun zudem nicht länger in großer Auflage vorproduziert werden müssen, was Kosten sparen könne.

Das Xerox Premium Digital Carbonless Paper ist in verschiedenen Formaten und Ausführungen verfügbar und kann für spezielle Anwendungen individuell gestaltet werden. Verfügbar sein soll das neue Papier ab sofort in Deutschland über Xerox-Vertragspartner und über das Internet.

Das Papier kann dem Hersteller zufolge in allen netzwerkfähigen Office-Farbdruckern von Xerox (Phaser 8400, DocuColor 12) und den Produktionssystemen der DocuColor-Reihe (2060, 2045, 5252, 6060 und 8000) sowie mit den Schwarz-Weiß-Drucksystemen der DocuTech- und der Nuvera-Produktfamilie genutzt werden. Für bereits im Einsatz befindliche Produktionsdrucksysteme verspricht der Hersteller ein kostenloses Software-Upgrade über den Xerox-Service. Das Papier sollte auch in Systemen anderer Hersteller genutzt werden können, das Software-Update für bestehende Xerox-Systeme deutet aber darauf hin, dass der Druck auf das Papier angepasst werden muss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis 148,98€ inkl. Versand)
  2. 64,90€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 81,90€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis 97,83€)
  4. 26,90€ (Bestpreis!)

Recalion 06. Mai 2005

Der Phaser 8400 ist ein Farbdrucker für Office-Umgebungen mit Solid-Ink-Technik, die...


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /