• IT-Karriere:
  • Services:

EA knackt Umsatzmarke von 3 Milliarden US-Dollar

Gewinn geht trotz Umsatzzuwachs deutlich zurück

Um rund 6 Prozent konnte Spielehersteller EA seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2004/2005 steigern und kommt damit auf 3,129 Milliarden US-Dollar. Erstmals in der Unternehmensgeschichte konnte EA damit in einem Jahr mehr als 3 Milliarden US-Dollar umsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei erwirtschaftete EA einen Nettogewinn von 504 Millionen Euro, deutlich weniger als noch ein Jahr zuvor, als EA einen Nettogewinn von 577 Millionen US-Dollar vermeldete. Dabei verzeichnete EA einen operativen Cashflow von 634 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 669 Millionen US-Dollar im Jahr zuvor.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mitterteich
  2. willy.tel GmbH, Hamburg

Im vierten Quartal ging der Umsatz um 8 Prozent auf 553 Millionen US-Dollar zurück. Der Nettogewinn lag mit 8 Millionen US-Dollar drastisch unter dem Wert von 90 Millionen US-Dollar aus dem vierten Quartal des Vorjahres.

Überdurchschnittlich zulegen konnte EA dabei außerhalb der USA, auch in Europa. Hier erzielte EA ein Umsatzplus von 9 Prozent auf 1,3 Milliarden US-Dollar.

Dabei verzeichnete EA 31 Titel mit mehr als einer Million verkauften Einheiten. The Sims, Need for Speed, Madden NFL Football, FIFA, The Lord of the Rings und Harry Potter konnten insgesamt mehr als fünf Millionen Mal verkauft werden. Die Sims-Reihe kommt mittlerweile auf mehr als 16 Millionen verkaufte Kopien, Need for Speed auf über 15 Millionen.

Für das aktuelle Geschäftjahr 2005/2006 erwartet EA einen Umsatz von 3,4 bis 3,5 Milliarden US-Dollar und somit ein Wachstum zwischen 9 und 12 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

ea who? 05. Mai 2005

Vielleicht sollte man bei der Gelegenheit nicht unerwähnt lassen, dass EA mit inhumanen...

g.e.l. ächter 04. Mai 2005

Richtig, aber dafuer hoert man ja das in Europa und besonders in Deutschland "massiv...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /