Google will Patent auf News-Bewertung

Google-Verfahren soll automatisch Glaubwürdigkeit von News-Quellen prüfen

Der Suchmaschinengigant Google will sich ein Verfahren patentieren lassen, mit dem sich die Glaubwürdigkeit einer Nachrichtenquelle bewerten lässt. Womöglich soll dies in Google News integriert werden, um die Seriosität einer News-Quelle zusätzlich zu Inhalt und Aktualität in die Bewertung mit einzubeziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim US-Patentamt hat Google unter der Nummer 20050060312 einen Patentantrag mit dem Titel "Systems and methods for improving the ranking of news articles" gestellt. Der Suchmaschinenprimus will sich ein Verfahren patentieren lassen, wodurch Nachrichten nach der Glaubwürdigkeit des Urhebers gewichtet werden.

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Osnabrück
  2. Referat Organisationsmanagement, Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik
    Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
Detailsuche

Dazu werden verschiedene Parameter für die Gewichtung einer News-Quelle herangezogen, um die Glaubwürdigkeit einer News-Seite im Internet automatisch zu bewerten. Neben der Länge eines Artikels, Zitate auf diesen Artikel und den Zugriffszahlen der betreffenden Seite soll auch die Mitarbeiterzahl der publizierenden Firma berücksichtigt werden. Damit will Google wohl vor allem die zunehmend steigende Anzahl von Weblogs aus der Nachrichtensuche herausfischen können.

Bislang werden die Ergebnisse bei Google News nach Relevanz gemessen an der Suchanfrage oder nach Datum sortiert. Sollte Google das Verfahren dort integrieren, werden Nachrichten von glaubwürdig eingestuften Quellen wohl vor anderen den Vorzug erhalten. Denkbar wäre aber auch, dass gezielt rein journalistische Angebote von Hobby-Projekten getrennt werden. Noch ist aber vollkommen unklar, ob Google das Verfahren in Google News integrieren wird und wenn ja wann, da bislang nur der Patentantrag bekannt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


H. Schiller... 06. Mai 2005

Was geschützt werden soll, wird einzig und allein durch die Patentansprüche der Anmeldung...

Fritz 04. Mai 2005

apropo ebay: Wenn es auf google zu viel ebay gibt, dann gib doch mal die wröter -ebay...

xofox 04. Mai 2005

Dazu vergleiche ich die letzten 500 Artikel und prüfe wieviel vom 100 zutreffent wahren...

Stefan Steinecke 03. Mai 2005

=)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /