Yakumo mit zwei Navigations-PDAs mit GPS-Funktion

Ein Modell mit Deutschlandkarte und ein Gerät mit Europa-Karten

Ab sofort offeriert Yakumo zwei neue WindowsCE-PDAs mit integriertem GPS-Empfänger und passender Navigationssoftware samt Kartenmaterial. Neben dem auf der CeBIT 2005 vorgestellten "PDA alpha GPS" wurde der "delta 300 GPS" überarbeitet und nun mit der WindowsCE-Version Windows Mobile 2003 Second Edition bestückt, während die technischen Daten unverändert blieben.

Artikel veröffentlicht am ,

alpha Navigator
alpha Navigator
Der im Paket mit Software zum alpha Navigator umbenannte PDA alpha GPS besitzt eine ausklappbare und voll im Gehäuse versenkbare GPS-Antenne und wird von einem Samsung-Prozessor S3C2410 mit 266 MHz angetrieben. Als Navigationssoftware liegt "Marco Polo Mobile Navigator" mit deutschem Kartenmaterial bei, was sich auf der mitgelieferten 256-MByte-Speicherkarte befindet. Das 127 x 72 x 13 bis 20 mm messende Gerät soll mit einer Akkuladung eine dauerhafte GPS-Nutzung von 5 Stunden erlauben, während die kontinuierliche Nutzung ohne GPS-Aktivierung mit 8 Stunden angegeben wird.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer (m/w/d) im Bereich Java-Entwicklung
    SG Service IT GmbH, Osnabrück
  2. Project Manager Apptio (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
Detailsuche

Auch beim PDA delta 300 GPS 2L kann die GPS-Antenne aufgeklappt werden, allerdings verschwindet die Antenne nicht vollständig im Gehäuse, wenn sie eingeklappt ist. Yakumo bietet das Gerät als "delta Navigator 3 Europe" zusammen mit dem Marco Polo Software Mobile Navigator 2 an. Außerdem liegt Kartenmaterial der europäischen Länder Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich, Italien, Großbritannien, Spanien und Portugal sowie den Bereichen Skandinavien und Benelux bei. Zum Lieferumfang gehört eine SD-Card mit einer Kapazität von 512 MByte, auf der bereits die Karten von Deutschland, Österreich, Schweiz, Elsass und Norditalien installiert sind.

delta Navigator 3 Europe
delta Navigator 3 Europe
In dem 112,18 x 69,6 x 16,3 bis 24,15 mm messenden PDA werkelt ein Intel-XScale-Prozessor vom Typ PXA255 mit einer Taktrate von 300 MHz. Der Akku verspricht eine kontinuierliche Nutzung bei aktiviertem GPS von 5 Stunden und soll ohne GPS-Funktion auf eine Nutzungsdauer von bis zu 12 Stunden kommen.

Beide Modelle verfügen über ein 32-MByte-Flash-ROM sowie 64 MByte RAM und können über den SD-Card-Steckplatz um Speicher oder Funktionen ergänzt werden. Der verwendete transflektive Touchscreen zeigt bei der WindowsCE-typischen Auflösung von 240 x 320 Pixeln maximal 65.536 Farben, zudem bieten beide PDAs eine Infrarotschnittstelle.

In beiden Geräten kommt die WindowsCE-Version Windows Mobile 2003 Second Edition zum Einsatz. So gehören die üblichen PIM-Programme zur Termin-, Adress-, Aufgaben und Merkzettel-Verwaltung sowie die funktionsreduzierten Pocket-Versionen von Word, Excel und dem Internet Explorer sowie dem Windows Media Player zum Leistungsumfang.

Yakumo bietet den alpha Navigator zusammen mit 256-MByte-Speicherkarte zum Preis von 379,- Euro an, während der delta Navigator 3 Europe mit einer 512-MByte-Karte 399,- Euro kostet. Beide Modelle sollen ab sofort im Handel verfügbar sein und werden mit einem Autoladekabel ausgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /