• IT-Karriere:
  • Services:

France Télécom verkauft ihre Mobilcom-Anteile

Texas Pacific Group übernimmt Anteile

Der Private-Equity-Fonds Texas Pacific Group und TPG-Axon, eine Investmentgesellschaft, werden insgesamt 27,3 Prozent der Anteile an der Mobilcom AG von France Télécom übernehmen. Das haben France Télécom und TPG dem Mobilcom-Vorstand jetzt mitgeteilt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem France Télécom vor zwei Jahren angekündigt habe, sich von ihrem Anteil trennen zu wollen, sei dies ein konsequenter Schritt, so Dr. Thorsten Grenz, Vorstandsvorsitzender der Mobilcom AG. "Die Beteiligung von TPG führt dazu, dass die Aktionärsstruktur erheblich gefestigt wird", so Grenz. Vorstand und Aufsichtsrat begrüßen darüber hinaus die Absicht des neuen Großaktionärs, die bisherige Unternehmensstrategie zu unterstützen. Insbesondere sei hervorzuheben, dass TPG die geplante Verschmelzung der freenet.de AG und der Mobilcom AG positiv bewerte.

Die Texas Pacific Group (TPG) verwaltet rund 15 Milliarden US-Dollar Eigenkapital und hat seit Gründung über 65 Transaktionen realisiert. Zu den europäischen Investments gehören Debenhams, Grohe, Isola, Ducati, Spirit Group und Eutelsat. Im Telekommunikations- und Technologiesektor gehören TIM Hellas, Eutelsat, Findexa, Isola, MEMC Electronic Materials, Seagate Technology, ON Semiconductor und Crystal Decisions/Business Objects zum Portfolio der TPG-Investments.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
    •  /