Abo
  • Services:

Digitalkamera HP Photosmart R607 im BMW-WilliamsF1-Design

4-Megapixel-Kamera mit Dreifach-Zoom

HP hat seine 4-Megapixel-Kamera HP Photosmart R607 in einer speziellen BMW-WilliamsF1-Edition vorgestellt. Die Bilder werden 2.320 x 1.744 Pixel groß. Die Digitalkamera ist in den Teamfarben Blau und Weiß gehalten und verfügt über spezielle Sound- und Display-Effekte passend zum Formel-1-Thema.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Photosmart R607 ist mit einem 3fach-Zoom-Objektiv versehen, dessen Brennweite bezogen auf das KB-Format von 35 bis 105 mm reicht - bei Anfangsblendenöffnungen von F2,6 bis F4,8. Das 1,5-Zoll-Display arbeitet mit einer Auflösung von 120.000 Pixeln. Die Auslöseverzögerung wird mit 0,66 Sekunden angegeben.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Monitoring Services GmbH, Herzogenrath/Aachen
  2. KTBL, Darmstadt

In der Teamfarbe Blau leuchtet beim Fotografieren die LED am Auslöser und auch das Begrüßungsbild des Displays ist mit einem BMW-WilliamsF1-Boliden in Aktion ganz auf Formel-1 eingestellt.

Digitalkamera HP Photosmart R607 im BMW-WilliamsF1-Team-Design
Digitalkamera HP Photosmart R607 im BMW-WilliamsF1-Team-Design

Die Kamera arbeitet mit Verschlusszeiten von 16 bis 1/2.000 Sekunde bei Lichtempfindlichkeiten zwischen ISO 100, 200 und 400, die entweder automatisch oder manuell wählbar sind. Die Belichtungsmessung erfolgt umschaltbar zwischen einer mittenzentrierten oder einer Spot-Messung. Ein kleiner Automatikblitz mit Reichweite erhellt die nähere Umgebung.

Wie bei allen neuen Digitalkameras von HP kommen auch hier die Bildnachbearbeitungstechniken zusammen, die HP unter dem Namen Real Life Technologies zusammenfasst. Damit kann man neben dem Weißabgleich und den Tonwertkurven auch diverse andere automatische Bildverbesserer nutzen. Um das Bildrauschen zu verringern, wird die CCD-Temperatur gemessen und die Rauschunterdrückung entsprechend eingeschaltet und angepasst.

Die HP Adaptive Lighting Technology (Digital Flash) kann immer dann eingesetzt werden, wenn das Fotomotiv von starken Kontrasten bestimmt wird, wie zum Beispiel bei Außenaufnahmen mit gemischten Lichtverhältnissen aus Sonne und Schatten oder blendendem Licht und Innenaufnahmen mit Blitzlicht. Über HP Adaptive Demosaicing sollen sich Kompressions- und Interpolationsartefakte reduzieren lassen. Diese Bildverbesserungsmaßnahmen können auch abgeschaltet werden - bei der Entfernung roter Augen wird zunächst ein Vorschaubild erzeugt, das man dann quittieren oder ablehnen kann. Zu den weiteren technischen Spielereien der HP Photosmart R607 gehört unter anderem ein Modus, der den "Rote-Augen-Effekt" wegretuschieren soll. Normalerweise erledigt man dies erst in der elektronischen Bildbearbeitung auf dem Rechner.

Darüber hinaus gibt es eine interne Vorschau für Panoramaaufnahmen. Die Kamera zeigt dem Anwender dabei die vorangegangene Aufnahme halbtransparent auf dem LCD-Display und macht so die Positionierung des Anschlussbildes deutlich. Die einzelnen Aufnahmen werden anschließend in der Kamera nahtlos aneinander gefügt und können komplett über das Display angesehen werden. Funktionen zum Bildausschneiden, Drucken mit Schmuckrahmen sowie eine Vignettierungskorrektur sind ebenfalls enthalten.

Die HP Photosmart R607 ist mit einem Selbstauslöser ausgestattet und bietet die Funktion, Serienbilder mit einer Geschwindigkeit von bis zu vier Bildern pro Sekunde zu schießen. Die Kamera bietet neben einer Programmautomatik auch noch eine Blendenvorwahl. Der Weißabgleich ist automatisch oder kann anhand einer eigenen Einstellung manuell vorgenommen werden. Dazu kommen Weißabgleichsfunktionen für diverse typische Lichtsituationen.

Die Kamera ist mit einem 32 MByte großen internen Speicher sowie einem Secure-Digital/MultiMedia-Card-Slot versehen. Dazu kommt ein USB-2.0-Port sowie PictBridge-Unterstützung.

Die HP Photosmart R607 misst 28 x 90 x 60 Millimeter und wiegt leer 128 Gramm. Die BMW WilliamsF1 Team Special Edition soll ab Mai 2005 im BMW-WilliamsF1-Fan-Paket in limitierter Auflage für 299,- Euro im HP-Shop (www.hp-shop.de) erhältlich sein. Das Fan-Paket umfasst Kameratasche, Trageschlaufe und Sammlerdose sowie eine Fahrer-Infokarte, eine CD-ROM mit Bildern, Videos und weiteren Extras zur Rennsaison des BMW-WilliamsF1-Teams.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Eufy Saugroboter für 149,99€, Gartengeräte von Bosch)
  2. 99,00€
  3. (u. a. Outward 31,99€, Dirt Rally 2.0 Day One Edition 24,29€, Resident Evil 7 6,99€, Football...

Mark 03. Mai 2005

... und davon mal abgesehen hat sie mit 299,- auch kein wirlich gutes Preis-Leistungs...

Gähn 03. Mai 2005

So richtig schnell geht's eh nicht weiter, -> "Die Auslöseverzögerung wird mit 0,66...


Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Audiogesteuerte Aktuatoren: Razers Vibrationen kommen aus Berlin
Audiogesteuerte Aktuatoren
Razers Vibrationen kommen aus Berlin

Hinter Razers vibrierenden Kopfhörern, Mäusen und Stühlen steckt eine Firma aus Berlin: Lofelt produziert die Aktuatoren, die durch Audiosignale zur Vibration gebracht werden. Die Technik dahinter lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, wie wir uns anschauen konnten.
Von Tobias Költzsch

  1. Onlineshop Razer schließt belohnungsbasierten Game Store
  2. Raptor 27 Razer stellt seinen ersten Gaming-Monitor vor
  3. Turret Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

    •  /