Abo
  • IT-Karriere:

Digitalkamera HP Photosmart R607 im BMW-WilliamsF1-Design

4-Megapixel-Kamera mit Dreifach-Zoom

HP hat seine 4-Megapixel-Kamera HP Photosmart R607 in einer speziellen BMW-WilliamsF1-Edition vorgestellt. Die Bilder werden 2.320 x 1.744 Pixel groß. Die Digitalkamera ist in den Teamfarben Blau und Weiß gehalten und verfügt über spezielle Sound- und Display-Effekte passend zum Formel-1-Thema.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Photosmart R607 ist mit einem 3fach-Zoom-Objektiv versehen, dessen Brennweite bezogen auf das KB-Format von 35 bis 105 mm reicht - bei Anfangsblendenöffnungen von F2,6 bis F4,8. Das 1,5-Zoll-Display arbeitet mit einer Auflösung von 120.000 Pixeln. Die Auslöseverzögerung wird mit 0,66 Sekunden angegeben.

Stellenmarkt
  1. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  2. H&D Business Services GmbH, Ingolstadt, München, deutschlandweit

In der Teamfarbe Blau leuchtet beim Fotografieren die LED am Auslöser und auch das Begrüßungsbild des Displays ist mit einem BMW-WilliamsF1-Boliden in Aktion ganz auf Formel-1 eingestellt.

Digitalkamera HP Photosmart R607 im BMW-WilliamsF1-Team-Design
Digitalkamera HP Photosmart R607 im BMW-WilliamsF1-Team-Design

Die Kamera arbeitet mit Verschlusszeiten von 16 bis 1/2.000 Sekunde bei Lichtempfindlichkeiten zwischen ISO 100, 200 und 400, die entweder automatisch oder manuell wählbar sind. Die Belichtungsmessung erfolgt umschaltbar zwischen einer mittenzentrierten oder einer Spot-Messung. Ein kleiner Automatikblitz mit Reichweite erhellt die nähere Umgebung.

Wie bei allen neuen Digitalkameras von HP kommen auch hier die Bildnachbearbeitungstechniken zusammen, die HP unter dem Namen Real Life Technologies zusammenfasst. Damit kann man neben dem Weißabgleich und den Tonwertkurven auch diverse andere automatische Bildverbesserer nutzen. Um das Bildrauschen zu verringern, wird die CCD-Temperatur gemessen und die Rauschunterdrückung entsprechend eingeschaltet und angepasst.

Die HP Adaptive Lighting Technology (Digital Flash) kann immer dann eingesetzt werden, wenn das Fotomotiv von starken Kontrasten bestimmt wird, wie zum Beispiel bei Außenaufnahmen mit gemischten Lichtverhältnissen aus Sonne und Schatten oder blendendem Licht und Innenaufnahmen mit Blitzlicht. Über HP Adaptive Demosaicing sollen sich Kompressions- und Interpolationsartefakte reduzieren lassen. Diese Bildverbesserungsmaßnahmen können auch abgeschaltet werden - bei der Entfernung roter Augen wird zunächst ein Vorschaubild erzeugt, das man dann quittieren oder ablehnen kann. Zu den weiteren technischen Spielereien der HP Photosmart R607 gehört unter anderem ein Modus, der den "Rote-Augen-Effekt" wegretuschieren soll. Normalerweise erledigt man dies erst in der elektronischen Bildbearbeitung auf dem Rechner.

Darüber hinaus gibt es eine interne Vorschau für Panoramaaufnahmen. Die Kamera zeigt dem Anwender dabei die vorangegangene Aufnahme halbtransparent auf dem LCD-Display und macht so die Positionierung des Anschlussbildes deutlich. Die einzelnen Aufnahmen werden anschließend in der Kamera nahtlos aneinander gefügt und können komplett über das Display angesehen werden. Funktionen zum Bildausschneiden, Drucken mit Schmuckrahmen sowie eine Vignettierungskorrektur sind ebenfalls enthalten.

Die HP Photosmart R607 ist mit einem Selbstauslöser ausgestattet und bietet die Funktion, Serienbilder mit einer Geschwindigkeit von bis zu vier Bildern pro Sekunde zu schießen. Die Kamera bietet neben einer Programmautomatik auch noch eine Blendenvorwahl. Der Weißabgleich ist automatisch oder kann anhand einer eigenen Einstellung manuell vorgenommen werden. Dazu kommen Weißabgleichsfunktionen für diverse typische Lichtsituationen.

Die Kamera ist mit einem 32 MByte großen internen Speicher sowie einem Secure-Digital/MultiMedia-Card-Slot versehen. Dazu kommt ein USB-2.0-Port sowie PictBridge-Unterstützung.

Die HP Photosmart R607 misst 28 x 90 x 60 Millimeter und wiegt leer 128 Gramm. Die BMW WilliamsF1 Team Special Edition soll ab Mai 2005 im BMW-WilliamsF1-Fan-Paket in limitierter Auflage für 299,- Euro im HP-Shop (www.hp-shop.de) erhältlich sein. Das Fan-Paket umfasst Kameratasche, Trageschlaufe und Sammlerdose sowie eine Fahrer-Infokarte, eine CD-ROM mit Bildern, Videos und weiteren Extras zur Rennsaison des BMW-WilliamsF1-Teams.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. 61,90€

Mark 03. Mai 2005

... und davon mal abgesehen hat sie mit 299,- auch kein wirlich gutes Preis-Leistungs...

Gähn 03. Mai 2005

So richtig schnell geht's eh nicht weiter, -> "Die Auslöseverzögerung wird mit 0,66...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

    •  /