Abo
  • Services:

Aldi-Notebook mit einfacher Ausstattung für 999,- Euro

Wie bei den letzten Aldi-Notebooks üblich, kommt auch das MD 95800 mit einem externen Hybrid-TV-Tuner, der sowohl für digitales terrestrisches Fernsehen (DVB-T) als auch Analog-TV geeignet ist. Auch ohne den Start von Windows kann das Gerät per Knopfdruck und spezieller System-Software Bilder, Video-DVDs, Audio-CDs oder MP3s abspielen.

Stellenmarkt
  1. FC Basel 1893 AG, Basel (Schweiz)
  2. Allplan Development Germany GmbH, München

Bedient wird das Notebook per Tastatur und Touchpad mit zwei Maustasten. Angaben zu Gewicht und Akkulaufzeit machte Aldi nicht, bekannt ist bisher nur, dass ein Lithium-Ionen-Akku mit dabei ist.

Als Betriebssystem ist Microsoft Windows XP Home vorinstalliert und auf Recovery-CD-ROM beigelegt. Das Softwarepaket umfasst zudem Microsoft Works 8.0 und den MS Flight Simulator 2004. Für die Video-Unterhaltung und -Bearbeitung liegen PowerDVD 6, PowerDirector 3.0 SE, Power Cinema, PowerProducer 3 und Medi@Show, DivX sowie Nero Recode 2 SE bei.

Für die Internet-Telefonie ist Skype vorgesehen. Hier sind 120 Freiminuten für kostenpflichtige Verbindungen beinhaltet. Zum CD- und DVD-Brennen ist Nero Burning ROM 6 beigelegt. Gegen Viren und Würmer soll eTrust AntiVirus helfen. Ebenfalls schon installiert wurde die AOL-Software in der Version 9.0.

Das Hardware-Zubehör umfasst eine optische Notebook-USB-Maus, eine Antenne, eine Fernbedienung sowie eine Tragetasche und ein Headset mit Mikro. Der Hersteller gewährt 36 Monate Garantie, inklusive 365 Tage Service-Hotline, auch sonn- und feiertags.

Das Aldi-Medion Notebook MD 95800 soll 999,- Euro kosten und ab 4. Mai 2005 bei Aldi-Nord und Aldi-Süd zu haben sein. Zumindest Aldi-Nord listet noch einiges separat verkauftes PC- und Notebook-Zubehör von Medion auf, darunter ein 19-Zoll-8-ms-LCD-Monitor für 299,- Euro, eine externe 250-GByte-Festplatte für 139,- Euro und eine per USB anzuschließende Hybrid-TV-Tunerbox (DVB-T, Analog-TV, FM-Radio) von Medion für 99,- Euro. Auch das mit Medion-Aufdruck versehene Navigon-Autoradio inkl. GPS-Navigationssystem ist wieder dabei, diesmal für 379,- statt 399,- Euro.

 Aldi-Notebook mit einfacher Ausstattung für 999,- Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 399€

Netzialist 07. Mai 2005

Hmm... Also meine Meinung ist, dass man Auflösung durch nichts ersetzen kann. Wer...

jlpnetworx 02. Mai 2005

Hi, hat jemand Informationen ueber die Herkunft der externen Festplatte (250GB) von...

Lestat 02. Mai 2005

Für den Fall, dass es dann doch ein neues sein soll, kann ich dann dieses nur wärmstens...

der bastler 02. Mai 2005

Nee, ist separates Angebot: http://www.aldi-essen.de/OFFER_D/OFFER_18/OFF004.HTM (Link...

Petrus 01. Mai 2005

tja woher denn auch? Meinst Du etwa, golem.de hätte irgendwelche Insiderconnections zu...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /