Abo
  • Services:

Unterschrift statt Passwort

Bio-Pen soll Notebooks biometrisch absichern

Das britische Unternehmen Secure Signature Systems (SSS) will den Schutz von Daten auf Notebooks durch eine bessere Zugriffskontrolle erhöhen. Möglich werden soll dies durch das Bio-Pen-System von SSS, einen Kugelschreiber, der den Notebook-Besitzer an seiner Unterschrift erkennt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Bio-Pen kommt als verchromter Tintenstift daher und verfügt im Inneren über Technik zur biometrischen Erkennung des Notebook-Besitzers - ohne dessen eigenhändige Unterschrift soll es nicht möglich sein, sich in das Windows-Betriebssystem des Notebooks einzuloggen. Die Datenübertragung erfolgt drahtlos.

Bio-Pen von Secure Signature Systems
Bio-Pen von Secure Signature Systems
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. talpasolutions GmbH, Essen

Eine spezielles Login-System ersetzt dabei die normale Benutzeranmeldung von Windows. Kann ein Passwort abhanden kommen, könne dies mit der auszuführenden Unterschrift nicht geschehen. Derzeit kann der Zugriff auf das Notebook allerdings nur komplett gesperrt oder zugelassen werden, mit einer kommenden Softwaregeneration will SSS aber auch gezielt einzelne Dateien schützen können, so dass das Notebook mit seinen Basisfunktionen auch ohne Unterschrift genutzt werden kann.

Details zum Verkaufspreis und ab wann der Stift zu haben sein soll, verrät SSS auf seiner Webseite leider nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 159€ (Vergleichspreis 189€)
  2. 1.099€
  3. 35€

Tim Schürmann 06. Jun 2005

Ja toll, aber wenn man es nur zuhause benutzt sieht man doch, wenn etwas zwischen USB...

Mo 29. Apr 2005

Oder wenn der Nachbar im Zug das gleiche System nutzt und sich die Funksignale...

silencer (the... 29. Apr 2005

Tittenstift?? *g*


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


      •  /