Abo
  • IT-Karriere:

Middle-Earth Online wird umbenannt

Neuer Name orientiert sich an der Buchvorlage

Das mittlerweile von Turbine Entertainment entwickelte und sich um das Herr-der-Ringe-Universum von J.R.R. Tolkien drehende Online-Rollenspiel Middle-Earth Online wird umbenannt. Das für 2006 erwartete Spiel soll fortan den Namen "The Lord of the Rings Online" tragen, der enger am Buch- und Filmtitel liegt und damit deutlich werbewirksamer sein dürfte.

Artikel veröffentlicht am ,

Dungeons and Dragons Online
Dungeons and Dragons Online
Bekannt gegeben und bestätigt wurde die Umbenennung im offiziellen Asherons-Call-Forum, im Rahmen einer Ankündigung einer Turbine-eigenen Veranstaltung. Am 13. August 2005 sollen auf Rhode Island im Rahmen der "Turbine Nation" Fans von Turbines Online-Rollenspielen mit den Entwicklern von Asheron's Call 1 und 2, Dungeons & Dragons Online und The Lord of the Rings Online zusammentreffen können. Fans sollen zu dem Zeitpunkt wenigstens einen kleinen Einblick in den aktuellen Entwicklungsstand von The Lord of the Rings Online erhalten, während das in seiner Entwicklung schon weiter fortgeschrittene Dungeons & Dragons Online (DDO) bereits angespielt werden können soll.

The Lord of the Rings Online soll im Laufe des Jahres 2006 fertig werden. Das in Zusammenarbeit mit Wizards of the Coast entwickelte Dungeons & Dragons Online soll voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2005 fertig werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 14,99€
  2. 48,49€
  3. 26,99€

AZ 29. Apr 2005

Lotr Online birgt für mich eher die Vorahnung darauf, das es viel mit Frodo usw. zu tun...

sf (Golem.de) 29. Apr 2005

Der Fehler wurde mittlerweile behoben, vielen Dank!


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /