Abo
  • Services:

Iomega: Verluste und rückgängige Umsätze

Niedergang der ZIP-Produktreihe setzt dem Unternehmen stark zu

Iomega hat die Ergebnisse seiner Geschäftstätigkeit im letzten Quartal bekannt gegeben. Demnach erzielte das Unternehmen Umsätze in Höhe von 72,9 Millionen US-Dollar und musste einen Verlust von 5,9 Millionen US-Dollar hinnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vergleich dazu erzielte Iomega im ersten Quartal 2004 einen Umsatz von 84,1 Millionen US-Dollar und einen Nettoverlust von 4,9 Millionen US-Dollar bzw. 0,09 US-Dollar pro Aktie. Die niedrigeren Umsätze und den ausgeweiteten Verlust lastet Iomega hauptsächlich dem Niedergang der Verkäufe im Bereich Zip-Laufwerke an. Die Umsätze mit REV-Laufwerken und Netzwerk-Speicherlaufwerken hingegen nehmen teilweise langsam zu.

Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

CEO Werner Heid gibt sich enttäuscht angesichts des Verlustes, hebt jedoch hervor, dass man gute Fortschritte beim Übergang der Zip-Produktreihe zu mehreren Hardware- und Software-Speicherprodukten gemacht habe, die sich an Heim- und betriebliche Anwender richten.

Im ersten Quartal gingen gegenüber dem Vorjahr die Zip-Produkt-Umsätze um 24,1 auf 20,1 Millionen US-Dollar zurück (-54 Prozent). Im Bereich "Consumer Storage Solutions", der aus optischen Laufwerken, Festplatten und USB-Flashspeichern sowie Floppy-Laufwerken besteht, lagen die Umsätze bei 36,4 Millionen US-Dollar - ein Wachstum von 4 Prozent.

REV-Produktverkäufe erzielten Umsätze von 12,1 Millionen US-Dollar und trugen mit 1,8 Millionen US-Dollar zum Verlust bei. Dieser rekrutiert sich hauptsächlich aus Entwicklungskosten und Marketingausgaben.

Im Bereich Network Storage Systems (NSS) wurden 3,8 Millionen US-Dollar Umsatz gemacht und damit 12 Prozent mehr als im gleichen Quartal des Vorjahres. Der den NSS-Produkten zurechenbare Verlustbeitrag liegt bei 0,3 Millionen US-Dollar (Vorjahr 0,8 Millionen US-Dollar Verlustbeitrag).



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. ab 399€

PT2066.7 29. Apr 2005

Ich betreue nebenbei einen speziellen Kunden, der hat noch immer die ZIP100-Laufwerke...

who cares? 29. Apr 2005

das wird wohl die quittung dafür sein, dass iomega das problem mit dem death click nie...

PT2066.7 29. Apr 2005

Bei unseren Kunden laufen noch immer einige 100 MB-Zip-Laufwerke, welche ich selbst 1997...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test

Wir testen das Thinkpad E480 mit Intel-Chip und das Thinkpad E485 mit AMD-Prozessor.

Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /