Abo
  • Services:

Iomega: Verluste und rückgängige Umsätze

Niedergang der ZIP-Produktreihe setzt dem Unternehmen stark zu

Iomega hat die Ergebnisse seiner Geschäftstätigkeit im letzten Quartal bekannt gegeben. Demnach erzielte das Unternehmen Umsätze in Höhe von 72,9 Millionen US-Dollar und musste einen Verlust von 5,9 Millionen US-Dollar hinnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vergleich dazu erzielte Iomega im ersten Quartal 2004 einen Umsatz von 84,1 Millionen US-Dollar und einen Nettoverlust von 4,9 Millionen US-Dollar bzw. 0,09 US-Dollar pro Aktie. Die niedrigeren Umsätze und den ausgeweiteten Verlust lastet Iomega hauptsächlich dem Niedergang der Verkäufe im Bereich Zip-Laufwerke an. Die Umsätze mit REV-Laufwerken und Netzwerk-Speicherlaufwerken hingegen nehmen teilweise langsam zu.

Stellenmarkt
  1. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar

CEO Werner Heid gibt sich enttäuscht angesichts des Verlustes, hebt jedoch hervor, dass man gute Fortschritte beim Übergang der Zip-Produktreihe zu mehreren Hardware- und Software-Speicherprodukten gemacht habe, die sich an Heim- und betriebliche Anwender richten.

Im ersten Quartal gingen gegenüber dem Vorjahr die Zip-Produkt-Umsätze um 24,1 auf 20,1 Millionen US-Dollar zurück (-54 Prozent). Im Bereich "Consumer Storage Solutions", der aus optischen Laufwerken, Festplatten und USB-Flashspeichern sowie Floppy-Laufwerken besteht, lagen die Umsätze bei 36,4 Millionen US-Dollar - ein Wachstum von 4 Prozent.

REV-Produktverkäufe erzielten Umsätze von 12,1 Millionen US-Dollar und trugen mit 1,8 Millionen US-Dollar zum Verlust bei. Dieser rekrutiert sich hauptsächlich aus Entwicklungskosten und Marketingausgaben.

Im Bereich Network Storage Systems (NSS) wurden 3,8 Millionen US-Dollar Umsatz gemacht und damit 12 Prozent mehr als im gleichen Quartal des Vorjahres. Der den NSS-Produkten zurechenbare Verlustbeitrag liegt bei 0,3 Millionen US-Dollar (Vorjahr 0,8 Millionen US-Dollar Verlustbeitrag).



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. ab 349€

PT2066.7 29. Apr 2005

Ich betreue nebenbei einen speziellen Kunden, der hat noch immer die ZIP100-Laufwerke...

who cares? 29. Apr 2005

das wird wohl die quittung dafür sein, dass iomega das problem mit dem death click nie...

PT2066.7 29. Apr 2005

Bei unseren Kunden laufen noch immer einige 100 MB-Zip-Laufwerke, welche ich selbst 1997...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      •  /