Abo
  • Services:

Wohnungsbaugesellschaft: WLAN und VoIP in der Wohnanlage

AKF-Telekabel betreibt WLAN-VoIP-Netz in Rüsselsheim

Der zur Berliner Konzerngruppe GEHAG gehörende hessische Kabelnetzbetreiber AKF-Telekabel hat zusammen mit der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Rüsselsheim (gewobau) ein Pilotprojekt für einen flächendeckenden WLAN- Internetzugang mit gleichzeitiger Nutzung dieser Infrastruktur für Telefondienste gestartet. Das Angebot ist unabhängig vom Kabelanschluss. Den Mietern der gewobau wird nicht nur ein Internetzugang angeboten, sondern gleichzeitig auch die Möglichkeit der WLAN-IP-Telefonie.

Artikel veröffentlicht am ,

Beginnend mit der Wohnanlage "Dicker Busch" der gewobau Rüsselsheim werden die Mieter innerhalb und außerhalb ihrer Wohnungen im Umfeld der gewobau-Wohnanlagen das Internet mittels WLAN nutzen können. Die Anschlüsse werden im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern synchron ausgeführt, das heißt Up- und Download erfolgen mit gleicher Geschwindigkeit. Parallel dazu können die Mieter die WLAN-Infrastruktur für Telefonie nutzen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Folgende AKF-Telekabel-Produkte für den Internetzugang stehen ab sofort den Mietern der gewobau Rüsselsheim im Wohngebiet "Dicker Busch" zur Verfügung (die Zahlen beziehen sich auf den Up- und Downstream in KBit/s):

  • AKF 256 für 19,90 Euro pro Monat
  • AKF 1500 für 34,90 Euro pro Monat
  • AKF 3200 für 59,90 Euro pro Monat
Weitere Bandbreitenmodelle sollen nach Angaben von AKF-Telekabel gegenüber Golem.de bald folgen. Es fallen bei den Angeboten keine weiteren Kosten an und man muss auch kein AKF-Kabelkunde sein. Alle Produkte beinhalten den kompletten Internetverkehr.

Für das reine VoIP-Telefonieren, für Kunden, die keinen Internetzugang benötigen, stellt AKF-Telekabel ebenfalls Produkte zur Verfügung:

  • AKF One für 9,95 Euro pro Monat Grundgebühr (eine Rufnummer)
  • AKF Two für 14,95 Euro pro Monat Grundgebühr (zwei Rufnummern)
Für mit AKF One oder Two untereinander telefonierende Kunden ist das Telefonieren kostenfrei. Für Anrufe außerhalb des AKF-Telekabel-Netzes werden innerhalb Deutschlands folgende Tarifierungen angeboten:

  • Von 8:00 - 18:00 Uhr für 1,99 Cent pro Minute deutschlandweit
  • Von 18:00 - 8:00 Uhr für 1,49 Cent pro Minute deutschlandweit
Auch für Auslandstelefonate stehen Tarife zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1.299,00€

@ 24. Mai 2005

Er hat's halt unnötig kompliziert erklärt: "synchron" ist das falsche Wort, es hätte...

schmic 29. Apr 2005

Wieso Verarschung? Die Software musste ja entwickelt werden? Das kostet ja auch! Aber ich...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /