• IT-Karriere:
  • Services:

Online-Shopping weiter auf dem Vormarsch

46 Prozent der 14- bis 69-jährigen Deutschen kaufen auch online

Die Zahl derjenigen, die in Deutschland über das Internet einkaufen, ist im letzten Jahr um zwei Millionen auf 25,2 Millionen Personen gestiegen. Knapp die Hälfte der Deutschen zwischen 14 und 69 Jahren kauft inzwischen über das Internet ein. Medikamente und Pauschalreisen waren die wachstumsstärksten Marktsegmente - so aktuelle Ergebnisse des Online Shopping Survey von Enigma GfK.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Einkauf über das Internet erfreut sich weiterhin wachsender Beliebtheit. Die Zahl der "eShopper" hat gegenüber dem Vorjahr um zwei Millionen auf 25,2 Millionen zugenommen. Das sind 46 Prozent der 14- bis 69-jährigen Deutschen. Allerdings wächst der Markt langsamer - ein Jahr zuvor betrug der Zuwachs noch drei Millionen.

Stellenmarkt
  1. Wacker Neuson SE, München
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Insgesamt 1,7 Millionen Internetnutzer haben im Jahr 2004 Medikamente über das Web bezogen: Das sind fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Damit hat dieses Marktsegment die höchste Zuwachsrate im Bereich des Online-Shoppings. Dies resultiert insbesondere aus den Neuregelungen zur Modernisierung der Gesetzlichen Krankenversicherung (GMG), die seit Anfang des Jahres 2004 die rechtlichen Rahmenbedingungen für Online-Apotheken in Deutschland festlegten. Zweitstärkster Wachstumsmarkt ist die Tourismusbranche. Die Anzahl der Internetnutzer, die Pauschalreisen online buchen, ist seit dem letzten Jahr um 42 Prozent auf 2,6 Millionen Personen gestiegen.

Die am häufigsten empfohlenen Websiten zum Online-Shopping sind eBay und Amazon. Beide setzen mittlerweile eine Art Standard im Internet, weil diese beiden Seiten mit großem Abstand am häufigsten empfohlen werden, wenn es darum geht, im Internet einzukaufen.

Dem Online Shopping Survey 2005 zufolge wird die Zahl von Privatpersonen, die ihre Einkäufe über das World Wide Web abwickeln, weiter steigen. Die Studie gibt Aufschluss darüber, in welchen Bereichen die größten Chancen für Internetanbieter liegen.

Der Online Shopping Survey (OSS) von Enigma GfK ist eine jährlich wiederkehrende Studie. Im Januar und Februar 2005 wurden insgesamt 1.039 deutsche Internetnutzer zwischen 14 und 69 Jahren telefonisch zu den Themen Internetnutzung, Rolle des Internets beim Einkauf in 29 Produkt- und Dienstleistungsbereichen sowie zum kostenpflichtigen Musik-Download befragt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Nintendo Switch
  2. (u. a. Speedlink Orios RGB Metal Rubberdome Gaming-Tastatur für 25€, Speedlink Reticos RGB...
  3. 48,39€
  4. (u. a. Apacer AS340 120GB SATA-SSD für 19,99€, Apacer AS350 256GB SATA-SSD für 28,99€, Tefal...

Nameless 01. Mai 2005

Dank Softwarepatenten wird Online-Shopping bald seinen Rückzug antreten! siehe: http...

529 29. Apr 2005

Naja, dann guckt einen die freundliche Apothekerin wenigstens nicht mehr so blöd an wenn...


Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /