Abo
  • Services:

Auch Web.de und 1&1 vernetzen ihre VoIP-Telefonkunden

VoIP-Netze von Web.de, 1&1, GMX und Schlund+Partner gestartet

Die Web.de AG und die 1&1 Internet AG haben ihre Voice-over-IP-Netze zusammengeschaltet. Nach der bereits zur CeBIT 2005 erfolgten Ankündigung ist nun auch der "technische Startschuss" gefallen. Im Verbund telefonieren jetzt nach Unternehmensangaben über 250.000 aktive Telefonkunden aus beiden VoIP-Netzen kostenlos miteinander.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch dieses Peering, das auch die Netze der GMX GmbH und der Schlund+Partner AG umfasst, erleichtern Web.de und 1&1 den Einstieg in die Internet-Telefonie für ihre Kunden. Beide Unternehmen bieten ihren Kunden zudem für Telefonate in das Festnetz Minutenpreise ab 1 Cent an.

Stellenmarkt
  1. umwerk systems GmbH, Rosenheim
  2. Bosch Gruppe, Amt Wachsenburg

Wählt man als VoIP-Kunde eines der Unternehmen eine Telefonnummer, wird vom Server geprüft, ob der Angerufene im eigenen oder einem der Partnernetze ebenfalls VoIP-Kunde ist. Falls nicht, wird eine Verbindung über das normale kostenpflichtige Telefonnetz aufgebaut. VoIP-Adapter und auch manche Software- Telefone haben Anzeigen bzw. LEDs, ob das Gespräch über das Internet oder das Festnetz aufgebaut wird.

Als weiteres Schwergewicht fehlt in dem Verbund eigentlich nun nur noch T-Online mit seinem jüngst gestarteten VoIP-Angebot, damit eine gewisse Masse von Internetanwendern per Internet kostenlos miteinander kommunizieren können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€
  2. 22€ (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (u. a. SONY KD-49XF7005 für 499€ + 40-Euro-Coupon und Huawei P20 Lite für 229€ + 20-Euro...
  4. 22€

Mucki 29. Apr 2005

Sipgate und Web.de haben ja schon eine Alianz. Bedeutet der Zusammenschluß von 1&1 und...

internetter 29. Apr 2005

JAAAA, es darf wieder gemeckert werden. Beschwerdeführer voraus!!! mein gott ist das arm...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

    •  /