Abo
  • Services:

Microsoft mit zwei neuen Tastaturen zu attraktiven Preisen

Drahtlose Tastatur-Maus-Kombi und drahtgebundene Tastatur vorgestellt

Microsoft nimmt zwei neue Tastaturmodelle ins Sortiment, die vor allem durch niedrigere Preise punkten sollen. Eine Tastatur arbeitet drahtlos, während das andere Modell ein Kabel aufweist. Die drahtlose Variante wird zusammen mit einer ebenfalls über Funk angesteuerten Maus angeboten, während es die drahtgebundene Tastatur einzeln gibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wireless Optical Desktop 1000
Wireless Optical Desktop 1000
Das Wireless Optical Desktop 1000 von Microsoft besteht aus einer drahtlosen, spritzwassergeschützten Tastatur, die als Besonderheit zahlreiche Schnellstarttasten aufweist, um darüber Applikationen zu starten oder Befehle innerhalb einer Software umzusetzen. Zudem gehört eine 3-Tasten-Maus von Microsoft zum Lieferumfang, die ebenfalls kein Kabel aufweist und sowohl von Links- als auch Rechtshändern verwendet werden kann.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Tecmata GmbH, Mannheim

Das Wireless Optical Desktop 1000 soll ab sofort in der Farbe Schwarz-Anthrazit zum Preis von 39,99 Euro erhältlich sein.

Wired Keyboard 500
Wired Keyboard 500
Außerdem stellt Microsoft mit dem Wired Keyboard 500 eine schnurgebundene Tastatur vor, die nur wenig Platz auf dem Schreibtisch benötigen soll. Allerdings unterscheidet sich die angegebene Größe von 43,1 x 17,4 cm kaum von anderen Tastaturen. Mit einer geringen Höhe von 3,8 cm mit ausgeklappten Füßen ist die Tastatur jedoch deutlich flacher als so manch andere Tastatur. Das spritzwassergeschützte Gehäuse bietet zudem Schnellstarttasten zum Aufruf von Programmen oder Softwarefunktionen.

Microsoft will das Wired Keyboard 500 in den Farben Weiß oder Schwarz ab Mitte Mai 2005 zum Preis von 11,99 Euro anbieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ statt 39,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab...
  2. (u. a. beyerdynamic MMX 300 für 249,90€ statt 290€ im Vergleich und Corsair GLAIVE RGB als...
  3. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  4. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...

Hallo 01. Mai 2005

Morgen, naja, ich kann mirs nicht ohne den Block vorstellen, denn ich arbeite täglich...

hugos 01. Mai 2005

warum geht die nicht auch mit einen ps2/usb adapter am ps2 ? ich gekomme sie am ps2...

Sinbad 29. Apr 2005

genau, wenn man aber die Shift-Taste dazu niederdrückt, fügt es den Inhalt aus der...

EinZauberwesen 29. Apr 2005

*g* das mit den tasten ist gut :-) aber ich meine hier z.B. das obere Tastenfeld...

anonym 29. Apr 2005

"Drathlose"?! So weit ist die Rechtschreibreforn noch nicht... ;-)


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /