Abo
  • Services:

Tigers große Reise - Apple erwartet MacOS-X-Nachahmer

MacOS X 10.4 ab 29. April 18:00 Uhr erhältlich

Mit MacOS X 10.4 alias "Tiger" führt Apple zahlreiche Neuerungen in sein Betriebssystem ein und gibt sich redlich Mühe, einen möglichst großen Wirbel um die neue Version zu machen. Dazu passt auch die aktuelle Ankündigung: MacOS X 10.4 "Tiger" wird ab Freitag, 29. April ab 18:00 Uhr deutschlandweit zu haben sein.

Artikel veröffentlicht am ,

"Ab morgen Abend werden neue Features wie Spotlight und Dashboard die Art und Weise verändern, wie wir mit unseren Computern umgehen", verkündet Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing bei Apple, vollmundig. "Unsere Konkurrenten werden verzweifelt versuchen, die 200 innovativen Features und Neuheiten in Tiger zu kopieren."

Stellenmarkt
  1. adesso AG, verschiedene Einsatzorte
  2. Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart

Zusammen mit dem Desktop-Betriebssystem wird MacOS X Server 10.4 "Tiger" erhältlich sein.

Während die Desktop-Version von "Tiger" einzeln 129,- Euro kosten wird, ist die Software im Family Pack für bis zu fünf Benutzer mit gemeinsamer Postanschrift für 199,- Euro zu haben. Die Server-Variante gibt es ab 479,- Euro für bis zu zehn Clients bzw. 969,- Euro ohne Client-Beschränkung.

Kunden, die nach dem 12. April 2005 ein "qualifiziertes neues Mac System" erworben haben, können das Upgrade-Paket "MacOS Up-To-Date" für 17,99 Euro nutzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  2. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  3. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€
  4. 69€ (Vergleichspreis 79,99€)

ebenist 27. Mai 2005

..... man sollte nie "Arrogant" mit "Innovativ" verwechseln. Apple war und ist immer ein...

hirnstroem 02. Mai 2005

*g*, genau so hat es begonnen. Mittlerweile bin ich bei 10.4 angelangt und *staun*, es...

JustDoIt 29. Apr 2005

OS X 10.4 = Tiger ist sehr günstig, weil es Windows XP Professional entspricht und viel...

LOL 29. Apr 2005

Wenn man 2000 EUR für nen Mac hinlatzt ist Apple 3 Wochen später zu knausrig einem das...

Pole 28. Apr 2005

ICh habe es schon seit dem 19 April :D


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
    Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

    In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
    2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
    3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

      •  /