Abo
  • Services:

Lycos Europe macht weiter Verluste

Christoph Mohn sieht das Unternehmen auf gutem Weg zum Break-even

Lycos Europe konnte zwar sein Ergebnis im ersten Quartal 2005 deutlich verbessern, verzeichnet aber noch immer einen EBITDA-Verlust von 5,7 Millionen Euro gegenüber einem Minus von 9,6 Millionen Euro im Vorjahr. Der Konzernfehlbetrag beläuft sich auf 8,1 Millionen Euro, während der Umsatz um 26 Prozent auf insgesamt 30 Millionen Euro kletterte.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Bruttoergebnis legte derweil um 62 Prozent auf 15,2 Millionen Euro zu, insgesamt für Christoph Mohn, CEO von Lycos Europe, ein Zeichen dafür, dass "Lycos Europe die richtigen Strategien und Maßnahmen auf dem Weg zur Profitabilität für das volle Geschäftsjahr 2006 ergriffen hat."

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. swb AG, Bremen

Der strategische Fokus liegt auf kostenpflichtigen Diensten und Shopping. Hier erzielte Lycos Europe einen Umsatz von 10,1 Millionen Euro. Auch die Umsätze aus dem Internetzugangsgeschäft ("Interconnect") nahmen überproportional um 73 Prozent auf nunmehr 10,9 Millionen Euro zu. Mittlerweile nutzen mehr als 300.000 Kunden die Angebote von Lycos Europe für ihren Internetzugang. Die Werbeumsätze als dritte Umsatzsäule gingen dagegen bedingt durch Umstrukturierungen um 15 Prozent auf 8,7 Millionen Euro zurück.

Lycos Europes liquide Mittel und Einlagen betrugen am 31. März 2005 114,8 Millionen Euro, verglichen mit 121,7 Millionen Euro am 31. Dezember 2004. Die Abnahme in Höhe von 6,9 Millionen Euro sei im Wesentlichen durch einen Finanzmittelbedarf aus der operativen Geschäftstätigkeit sowie die Aufstockung langfristiger Anlagevermögen verursacht worden, so das Unternehmen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

No2 28. Apr 2005

es ist doch gerade zu zum kotzen wie sich die RECHTE SZENE z.B. im Lycos Chat ausbreitet...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /