• IT-Karriere:
  • Services:

Lycos Europe macht weiter Verluste

Christoph Mohn sieht das Unternehmen auf gutem Weg zum Break-even

Lycos Europe konnte zwar sein Ergebnis im ersten Quartal 2005 deutlich verbessern, verzeichnet aber noch immer einen EBITDA-Verlust von 5,7 Millionen Euro gegenüber einem Minus von 9,6 Millionen Euro im Vorjahr. Der Konzernfehlbetrag beläuft sich auf 8,1 Millionen Euro, während der Umsatz um 26 Prozent auf insgesamt 30 Millionen Euro kletterte.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Bruttoergebnis legte derweil um 62 Prozent auf 15,2 Millionen Euro zu, insgesamt für Christoph Mohn, CEO von Lycos Europe, ein Zeichen dafür, dass "Lycos Europe die richtigen Strategien und Maßnahmen auf dem Weg zur Profitabilität für das volle Geschäftsjahr 2006 ergriffen hat."

Stellenmarkt
  1. enpit GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern

Der strategische Fokus liegt auf kostenpflichtigen Diensten und Shopping. Hier erzielte Lycos Europe einen Umsatz von 10,1 Millionen Euro. Auch die Umsätze aus dem Internetzugangsgeschäft ("Interconnect") nahmen überproportional um 73 Prozent auf nunmehr 10,9 Millionen Euro zu. Mittlerweile nutzen mehr als 300.000 Kunden die Angebote von Lycos Europe für ihren Internetzugang. Die Werbeumsätze als dritte Umsatzsäule gingen dagegen bedingt durch Umstrukturierungen um 15 Prozent auf 8,7 Millionen Euro zurück.

Lycos Europes liquide Mittel und Einlagen betrugen am 31. März 2005 114,8 Millionen Euro, verglichen mit 121,7 Millionen Euro am 31. Dezember 2004. Die Abnahme in Höhe von 6,9 Millionen Euro sei im Wesentlichen durch einen Finanzmittelbedarf aus der operativen Geschäftstätigkeit sowie die Aufstockung langfristiger Anlagevermögen verursacht worden, so das Unternehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

No2 28. Apr 2005

es ist doch gerade zu zum kotzen wie sich die RECHTE SZENE z.B. im Lycos Chat ausbreitet...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /