Abo
  • Services:

EU gibt neue Visa-Verwaltung in Auftrag

HP, Steria, Mummert und Primesphere erhalten Auftrag über 48,5 Millionen Euro

HP soll im Auftrag der Europäischen Kommission zusammen mit Steria das "Schengen Information System" (SIS II) und das "Visa Information System" (VIS) entwickeln. Einen entsprechenden Auftrag mit einem Volumen von 48,5 Millionen US-Dollar vermeldete jetzt das Konsortium aus HP, Steria, Mummert und Primesphere.

Artikel veröffentlicht am ,

Das SIS ist schon heute das größte Grenzkontroll- und Polizei-Informationssystem der Welt. Das neue SIS II soll nun die Voraussetzungen schaffen, um auch die neuen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union in das Schengen-System, dem sie auch nach dem Beitritt derzeit nicht angehören, aufzunehmen.

Stellenmarkt
  1. Ludwig Beck AG, München
  2. Code White GmbH, Ulm

SIS II soll Informationen zu gesuchten Personen und gestohlenen Fahrzeugen, Ausweisdokumenten und Banknoten in einer Datenbank vorhalten, auf die die nationalen Polizeibehörden aller teilnehmenden Staaten zugreifen können. Das System soll 2007 in Betrieb genommen werden und eine deutlich höhere Flexibilität bieten als das aktuelle SIS. Unter anderem soll es auch Fotos von Fingerabdrücken beinhalten.

Mit VIS sollen die Visa-Anfragen für die am Schengen-Abkommen beteiligten EU-Staaten verwaltet werden. Dabei wird das System rund 20 Millionen Visa-Anfragen und 45 Anfragen zu Validierung von Visa pro Jahr verarbeiten.

Bei Tests habe das von HP für die EU entwickelte Modell gezeigt, dass es auch bei einer Datenwiederherstellung über große Entfernungen vollständig funktionsfähig bleibt. Das System wird dabei auf HP-Superdome-Servern und Intels Itanium-Prozessoren basieren, zur Verwaltung der Systeminfrastruktur und der Geschäftsprozesse soll HPs OpenView zum Einsatz kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Nameless 01. Mai 2005

"Das neue SIS II soll nun die Voraussetzungen schaffen, um auch die neuen...

The man 30. Apr 2005

Was denn jetzt ? 48,5 Millionen Dollar oder EURO ? Beides steht im Artikel (Dollar ist...

Morphium 29. Apr 2005

ganze 45 Anfragen auf Validierung eines Visas? soviel ? ;) da kann man ja schon fast...

:-) 28. Apr 2005

...aber nicht durch die Angela, die ist ungenießbar :-)


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /