Abo
  • Services:

Microsoft erweitert Aufbereiter-Programm für alte PCs

Microsoft Authorized Refurbisher (MAR) Programm für die Welt

Microsoft hat auf seinem "Government Leaders Forum" angekündigt, dass man das Microsoft Authorized Refurbisher (MAR) Programm weltweit ausweiten will. Dabei können aufgearbeitete Rechner, die beispielsweise von Behörden oder Firmen abgegeben werden, für Bedürftige wieder aufgearbeitet und mit Windows-Lizenzen versehen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang war das Programm nur für nicht profitorientierte Refurbischer in den USA, Europa, dem Mittleren Osten und Afrika sowie Australien geöffnet. Nun soll noch im Jahre 2005 das Programm weltweit teilnehmenden Regierungen und Unternehmen erlauben, Windows 98 und Windows 2000 sowie Works 7.0 auf die Rechner zu installieren. Die PCs dürfen aber nur an Schulen, wohltätige und nicht profitorientierte Organisationen abgegeben werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Über das MAR-Programm erhalten die Refurbisher Master-CDs mit Windows 98, Windows 2000 und Microsoft Works 7.0 in allen verfügbaren Sprachversionen.

Microsoft schätzt, dass bis 2010 ungefähr eine Milliarde Computer ausgemustert und zur Spende bereitstehen werden. In der Regel seien ausgemusterte Rechner nur drei Jahre alt. Microsoft rief das MAR 2001 ins Leben und schätzt, dass man bis 2010 mehr als eine Million Lizenzen gespendet haben wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Borg 04. Mai 2005

Du glaubst es nicht, es wird noch upgedated. Ausserdem glaubst Du auch nicht, wie...

Nameless 01. Mai 2005

"Über das MAR-Programm erhalten die Refurbisher Master-CDs mit Windows 98, Windows 2000...

PT2066.7 28. Apr 2005

Wieso Bastelcomputer ? Sind das nicht auch bei Euch zu 80% Rückläufe von Firmen, die...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /