Abo
  • Services:

Microsoft erweitert Aufbereiter-Programm für alte PCs

Microsoft Authorized Refurbisher (MAR) Programm für die Welt

Microsoft hat auf seinem "Government Leaders Forum" angekündigt, dass man das Microsoft Authorized Refurbisher (MAR) Programm weltweit ausweiten will. Dabei können aufgearbeitete Rechner, die beispielsweise von Behörden oder Firmen abgegeben werden, für Bedürftige wieder aufgearbeitet und mit Windows-Lizenzen versehen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang war das Programm nur für nicht profitorientierte Refurbischer in den USA, Europa, dem Mittleren Osten und Afrika sowie Australien geöffnet. Nun soll noch im Jahre 2005 das Programm weltweit teilnehmenden Regierungen und Unternehmen erlauben, Windows 98 und Windows 2000 sowie Works 7.0 auf die Rechner zu installieren. Die PCs dürfen aber nur an Schulen, wohltätige und nicht profitorientierte Organisationen abgegeben werden.

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin

Über das MAR-Programm erhalten die Refurbisher Master-CDs mit Windows 98, Windows 2000 und Microsoft Works 7.0 in allen verfügbaren Sprachversionen.

Microsoft schätzt, dass bis 2010 ungefähr eine Milliarde Computer ausgemustert und zur Spende bereitstehen werden. In der Regel seien ausgemusterte Rechner nur drei Jahre alt. Microsoft rief das MAR 2001 ins Leben und schätzt, dass man bis 2010 mehr als eine Million Lizenzen gespendet haben wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)
  2. 49,99€/59,99€
  3. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)

Borg 04. Mai 2005

Du glaubst es nicht, es wird noch upgedated. Ausserdem glaubst Du auch nicht, wie...

Nameless 01. Mai 2005

"Über das MAR-Programm erhalten die Refurbisher Master-CDs mit Windows 98, Windows 2000...

PT2066.7 28. Apr 2005

Wieso Bastelcomputer ? Sind das nicht auch bei Euch zu 80% Rückläufe von Firmen, die...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
      K-Byte
      Byton fährt ein irres Tempo

      Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
      2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
      3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

        •  /