• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft erweitert Aufbereiter-Programm für alte PCs

Microsoft Authorized Refurbisher (MAR) Programm für die Welt

Microsoft hat auf seinem "Government Leaders Forum" angekündigt, dass man das Microsoft Authorized Refurbisher (MAR) Programm weltweit ausweiten will. Dabei können aufgearbeitete Rechner, die beispielsweise von Behörden oder Firmen abgegeben werden, für Bedürftige wieder aufgearbeitet und mit Windows-Lizenzen versehen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang war das Programm nur für nicht profitorientierte Refurbischer in den USA, Europa, dem Mittleren Osten und Afrika sowie Australien geöffnet. Nun soll noch im Jahre 2005 das Programm weltweit teilnehmenden Regierungen und Unternehmen erlauben, Windows 98 und Windows 2000 sowie Works 7.0 auf die Rechner zu installieren. Die PCs dürfen aber nur an Schulen, wohltätige und nicht profitorientierte Organisationen abgegeben werden.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dortmund
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Über das MAR-Programm erhalten die Refurbisher Master-CDs mit Windows 98, Windows 2000 und Microsoft Works 7.0 in allen verfügbaren Sprachversionen.

Microsoft schätzt, dass bis 2010 ungefähr eine Milliarde Computer ausgemustert und zur Spende bereitstehen werden. In der Regel seien ausgemusterte Rechner nur drei Jahre alt. Microsoft rief das MAR 2001 ins Leben und schätzt, dass man bis 2010 mehr als eine Million Lizenzen gespendet haben wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Borg 04. Mai 2005

Du glaubst es nicht, es wird noch upgedated. Ausserdem glaubst Du auch nicht, wie...

Nameless 01. Mai 2005

"Über das MAR-Programm erhalten die Refurbisher Master-CDs mit Windows 98, Windows 2000...

PT2066.7 28. Apr 2005

Wieso Bastelcomputer ? Sind das nicht auch bei Euch zu 80% Rückläufe von Firmen, die...


Folgen Sie uns
       


Satelliteninternet Starlink ausprobiert

Trotz der schwankenden Datenrate konnten wir das Netz aus dem All problemlos für Arbeit und Freizeit nutzen.

Satelliteninternet Starlink ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /