• IT-Karriere:
  • Services:

Verbraucherschutz: Erfolglose Anrufe zu O2 kosten Geld

O2 kassiert Anrufer ihrer Kunden ab

Bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg mehren sich die Beschwerden über den neuen Anruf-Service bei O2. Ist das Handy eines O2-Kunden ausgeschaltet oder die Mailbox deaktiviert, erhält er beim Einschalten des Gerätes Kurzmitteilungen mit den Rufnummern verpasster Anrufe. Für diesen Service am Kunden sollen die Anrufer bezahlen - zu Unrecht, findet die Verbraucherzentrale.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Information für Anrufe in Abwesenheit gibt es für O2-Kunden mit Laufzeitverträgen seit Ende März, ab 17. Mai 2005 soll der neue Service auch für Prepaid-Kunden geschaltet werden. Selbst wenn sich der O2-Kunde über die für ihn kostenlosen Informationen freut, für die Anrufer sind sie eine ungewollte und ärgerliche Kostenfalle. Schon zu günstigen Nebenzeiten zahlen sie 49 Cent pro vergeblichen Anruf, zu Hauptzeiten deutlich mehr.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Klimarechenzentrum GmbH, Hamburg
  2. Diakonie-Klinikum Stuttgart, Stuttgart

Brigitte Sievering-Wichers, Telekommunikationsexpertin der Verbraucherzentrale: "O2 berechnet erfolglosen Anrufern seiner Kunden eine kostenpflichtige Dienstleistung, ohne vorher ihre Zustimmung einzuholen. Unserer Ansicht nach besteht kein gültiger Vertrag zwischen einem Anrufer und O2. Er kann die Bezahlung des Anruf-Info-Services verweigern." Allerdings weist die Verbraucherschützerin darauf hin, dass bisher keine Rechtsprechung zu der Angelegenheit vorliegt. Verbraucher, die sich wehren möchten gegen die Berechnung des Service, können sich montags bis donnerstags zwischen 10 und 18 Uhr unter der Nummer 0900 1 77 44 41 (1,75 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz) von den Experten der Verbraucherzentrale beraten lassen.

Der "Tariffalle" können Anrufer nur entgehen, wenn sie den O2-Kunden mit unterdrückter Rufnummer (# 31# vorwählen) kontaktieren, so die Verbraucherschützer. O2-Laufzeit-Kunden, die Anrufer vor der Tariffalle schützen möchten, können den Service per kostenlosen Anruf mit ihrem Handy an die 0179 55 222 abschalten lassen. Prepaid-Kunden werden voraussichtlich dafür zahlen müssen (Hotline für Loop-Kunden 0179 55282, für Tchibo 0179 64242).

Nicht nur bei O2 werden Anrufer ungefragt für die Anrufinfo per SMS zur Kasse gebeten - auch erfolglosen Anrufern bei Vodafone-Kunden entstehen die ungewollten Kosten. Wesentlich kundenfreundlicher sind hier T-Mobile und E-Plus. Sie bieten diese Netzfunktion für beide Seiten kostenlos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Schwarz, Willy 20. Jul 2008

Willy Schwarz, ich habe vor Monaten die SIM-Karte mit einer Schere zerschnitten und an...

xmm-newton 04. Jan 2006

Die Info über die O2-Abzocke finde ich sehr interessant und gleichzeitig beunruhigend...

erwin 29. Apr 2005

Wenns mal so einfach zu formulieren wäre! Bei mir wars so: Anruf erhalten und...

core2 28. Apr 2005

Wer ne Rechtschutzversicherung hat bekommts noch günstiger, lohnt sich aber nur wer...

Noch O2 Kunde 28. Apr 2005

Klasse Idee mit den Presseleuten !! Werde dort mal meinen Dampf ablassen.


Folgen Sie uns
       


Der Konsolen-PC - Fazit

Seit es AMDs RDNA-2-Grafikkarten gibt, kann eine Next-Gen-Konsole leicht nachgebaut werden. Wir schauen, was es dazu braucht und ob der Konsolen-PC etwas taugt.

Der Konsolen-PC - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /