Abo
  • Services:

Prey - Totgeglaubter Shooter 2006 fertig?

Erweiterte Doom-3-Engine statt Unreal Engine

Die lange verhallten Gebete der Shooter-Fans scheinen in Bezug auf Prey doch etwas bewirkt zu haben: Nachdem kürzlich von 3DRealms verkündet wurde, dass Human Head die Entwicklung des schon vor sieben Jahren eingestellten Projekts übernehmen wird, sind nun auch die 3D-Engine, der Publisher und der geplante Veröffentlichungszeitraum benannt worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Multiplayer-fähige Shooter um einen Indianer im Kampf gegen fiese Aliens soll von 2K Games, einer Marke von Take 2 Interactive, vertrieben werden. Obwohl das Konzept schon einige Jahre auf dem Buckel hat, soll Prey auf dem PC und einer nicht genannten Spielekonsole der nächsten Generation - vermutlich der Xbox 360 - eine Revolution im Shooter-Bereich werden. Wie angekündigt, wird Human Head die Entwicklung übertragen, 3DRealms wird dabei allerdings die Aufsicht behalten.

Stellenmarkt
  1. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren
  2. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

"Das ursprüngliche Konzept hat einige Weile vor sich hingebrütet, bis der richtige Moment erreicht war", so George Broussard, President von 3D Realms. "Wir haben die Chance ergriffen, um dieses Spiel mit einem talentierten Entwickler wie Human Head Studios und Technik der nächsten Generation wie der Doom-3-Engine umzusetzen."

Anders als von Golem.de vermutet, wird also eine erweiterte Doom-3-Engine von id Software und nicht die Unreal Engine von Epic Games zum Einsatz kommen. Während Human Head bisher eher Erfahrungen mit der Unreal Engine gesammelt hat, war 3DRealms beim dauerverspäteten Duke Nukem Forever in einer frühen Entwicklungsphase (1998) mal der einen, mal der anderen Engine zugetan - und programmiert das Spiel derzeit mit einer "stark erweiterten" Version von UT2003. Im September 2004 hatte 3DRealms eine Aussage von Activision dementiert, der zufolge Duke Nukem Forever auf die Doom-3-Engine setzen wird - vielleicht nur ein Verwechsler des Spieltitels?

Fertig werden soll Prey im Laufe des Jahres 2006, zumindest sieht so die derzeitige Planung von 3DRealms, Human Head und 2K Games aus. Bleibt nur zu hoffen, dass sich das Warten für die Fans dann gelohnt hat. Duke Nukem Forever soll in nicht allzu ferner Zukunft erstmals zu sehen sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. und 4 Spiele gratis erhalten
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Rasiertier 28. Apr 2006

Und zwar daran, dass sich dieses Spiel, trotz all dem "tamtam" im Vorfeld mit Titeln wie...

Checker 28. Apr 2005

ah geil... das hatte ich früher auch gespielt... http://www.3drealms.com/cosmo/index.html

cybdmn 28. Apr 2005

Das war 1997, und die Grafik war für damalige Verhältnisse tatsächlich überragend. Auch...

Alexxx 27. Apr 2005

Hey Duke, will u save me? No babe, i´ll save u when it´s done ! ^^


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /