Abo
  • Services:

Auch Belkin soll Probleme mit der GPL haben (Update)

Modifizierter Compiler liegt nicht im Quellcode vor

Offenbar tut sich auch der Netzwerk-Hardware-Hersteller Belkin schwer, wenn es darum geht, die Lizenzbestimmungen der GPL einzuhalten. Zwar habe Belkin auf entsprechende Hinweise reagiert, wirklich lizenzkonform arbeite Belkin aber nicht, so Netfilter-Autor Harald Welte und zugleich Gründer des Projekts gpl-violations.org.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Welte nutzt Belkin eine modifizierte Version des Compilers gcc-3.2.3, die einige "Broadcom-Modifikationen" enthalte. Daher müsse Belkin diese modifizierte GCC-Version mitliefern, was das Unternehmen auch tue. Nun steht aber gcc selbst auch unter der GPL, so dass Belkin eigentlich auch den Quellcode des Compilers samt der vorgenommenen Änderungen offen legen müsste. Das ist derzeit aber offenbar nicht der Fall.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  2. Versicherungskammer Bayern, München

"Es ist wirklich nicht unser Job, jedes Code-Fragment dahingehend zu prüfen, ob es lizenzkonform ist. Das ist ihr Job", kritisiert Welte in seinem Blog. Auch Linksys scheine ähnliche Probleme zu haben, so Welte weiter.

Mitte April 2005 hatte Welte eine einstweilige Verfügung gegen den Router-Hersteller Fortinet erwirkt. Das Unternehmen hatte nicht nur gegen die GPL verstoßen, sondern zudem versucht, durch Verschlüsselung den Einsatz von GPL-Code zu verschleiern.

Nachtrag (27. April 2005, 17:23 Uhr):
Mittlerweile konnte sich Fortinet aber gütlich mit Welte einigen. Demnach wird das Unternehmen die Lizenz für die eigenen Kunden ändern und die GPL mit allen Geräten ausliefern. Fortinet will auch den gesamten Quellcode aller GPL-lizenzierten Softwarelösungen auf Anfrage zur Verfügung stellen, verlangt dafür aber die entsprechenden Zustellgebühren. Die Partner von Fortinet sollen zudem von einer Haftung freigestellt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Slark 28. Apr 2005

Natürlich ist das richtig. Die Sourcen müssen kostenlos sein. Die...

MuhGNU 28. Apr 2005

Das ist nur teilweise richtig. Die Kosten entsprechen einer Aufwandsentschädigung, GPL...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

    •  /