Abo
  • Services:
Anzeige

ipoque: Protokollbasierter P2P-Filter in Hardware

Filtertechnik für Bandbreiten von bis zu 2 GBit/s

Die Leipziger ipoque GmbH will mit einem hardwarebasierten Peer-to-Peer-Filter den durch Internettauschbörsen verursachten Netzwerkverkehr erkennen und filtern. Dabei sollen die Filter einen Datendurchsatz von bis zu 2 GBit/s erreichen.

Die Filter arbeiten protokollbasiert und erkennen P2P-Verkehr an seinem charakteristischen Fingerabdruck, so der Hersteller. Herkömmliche Lösungen basieren meist auf Firewall-Systemen, die den Datenverkehr auf bestimmten TCP- und UDP-Port-Nummern herausfiltern. Die ipoque-Technik soll im Vergleich weniger fehleranfälliger sein und Fehlklassifikationen vermeiden.

Anzeige

Von den Filtern erkannter P2P-Verkehr kann entweder blockiert oder aber in seiner maximalen Datenrate auf einen gewünschten Wert begrenzt werden. Erkannt werden dabei gängige P2P-Systeme wie eDonkey, BitTorrent und Kazaa.

Die Geräte sollen sich nahtlos in eine existierende Netzwerkinfrastruktur integrieren und ohne Einarbeitungsaufwand administrieren lassen. Für Nutzer soll die P2P-Begrenzung dabei nicht feststellbar sein, denn Filesharing-Programme arbeiten weiterhin korrekt, nur mit wesentlich verringerter Datenrate.

Derzeit sind vier Modelle verfügbar, der PRX-1000 für Datenraten bis zu 2 x 1 GBit/s, der PRX-100 für bis zu 2 x 100 MBit/s und zwei Einstiegsmodelle (PRX-1000e und PRX-100e) für bis zu 350 bzw. 50 MBit/s.

Das große Modell soll ab Mai 2005 zu haben sein, die kleinen sind bereits erhältlich. Preise nennt der Hersteller aber nicht.


eye home zur Startseite
Kay 09. Aug 2005

wofuer man es schon immer gebraucht hat, um bandbreite einzusparen und sie auf mehrere...

Nameless 01. Mai 2005

"Die Filter arbeiten protokollbasiert und erkennen P2P-Verkehr an seinem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  3. Karer Consulting AG, Weingarten, Göppingen (Home-Office möglich)
  4. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart (Home-Office)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 0,00€ USK 18

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Schnarchlangsamen Nahverkehr noch weiter...

    basti2k | 05:56

  2. Re: Was ist mit Salt?

    GnomeEu | 05:41

  3. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    koriwi | 04:31

  4. Re: Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

    plutoniumsulfat | 04:29

  5. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    Reddead | 03:55


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel