• IT-Karriere:
  • Services:

Longhorn erhält erweiterte "Black Box"

Fehlerbericht-Versand nicht mehr nur an Microsoft

Der Windows-XP-Nachfolger Longhorn wird mit stark erweiterten Funktionen für die Erstellung von Fehlerberichten nach einem Absturz ausgestattet. Dabei sollen Privatanwender und Administratoren bestimmen können, welche Daten an Microsoft geschickt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies berichtet ZDnet unter Berufung auf eine Rede von Bill Gates. Microsofts Aufsichtsratsvorsitzender habe darin die Funktion von Longhorn mit der "Black Box" eines Flugzeugs verglichen. Diese "Flight Recorder" sammeln Daten und überleben auch die schwersten Abstürze.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Das soll der Fehlerbericht von Longhorn, der auf dem bisherigen Tool "Watson" basiert, auch mit dem neuen Windows leisten. Wie ZDnet weiter berichtet, soll der Anwender aber mehr Einfluss darauf haben, welche Daten an Microsoft geschickt werden. Administratoren in Unternehmen können sich die Crash-Informationen auch direkt zustellen lassen.

Die Daten, die das neue noch namenlose Tool erfasst, gehen dabei weit über die bisherigen Funktionen hinaus. So wird nicht nur eine Liste der laufenden Programme erstellt, sondern auch der Inhalt gerade geöffneter Dokumentinhalte bis hin zu E-Mails erfasst. Der Benutzer soll vor dem Versand der Daten aber eine Liste der Informationen präsentiert bekommen und diese auch ändern können. Zudem soll die Übermittlung selbst anonym bleiben - was sie natürlich anhand der E-Mail-Adresse nicht mehr ist, wenn man geöffnete E-Mails mit überträgt.

Mit den Konfigurationsoptionen für Fehlerberichte reagiert Microsoft auf die seit den ersten Betas von Windows XP immer wieder geäußerten Schnüffelvorwürfe. Insbesondere die "Aktivierung" des Betriebssystems stand immer wieder in der Kritik, weil Microsoft die Protokolle dafür nicht offen legte. Das erledigte schließlich das deutsche Unternehmen Licenturion, wobei sich die übertragenen Daten als weitgehend harmlos herausstellten. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (u. a. Star Wars: Battlefront 2 für 9,99€, Star Wars: Squadrons für 18,99€, Star Wars: TIE...
  3. 9,99€

Nameless 09. Mai 2005

Am lustigsten ist diese Seite: http://www.nsa.gov/kids/intro.htm

Sicaine 28. Apr 2005

Ja wirklich MS schickt ja dann 100MB pro PC raus -.-. Komprimierung und so is wohl auch...

MOK 28. Apr 2005

Na du bist ja der anscheinend der Überflieger schlechthin oder warum bezeichnest du eine...

cih 28. Apr 2005

... ganze system zu ner blackbox machen..

fred 28. Apr 2005

du bist echt gut, alter mann!


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /