Abo
  • Services:
Anzeige

Siemens: Handy-Geschäft bleibt Sorgenkind

Angeblich Ausgliederung der Sparte angestrebt

Siemens leidet weiter unter seiner defizitären Handy-Sparte. Insgesamt ging der Gewinn nach Steuern im zweiten Quartal 2004/2005 von 1,21 Milliarden Euro im Vorjahr auf 781 Millionen Euro zurück. Allerdings verbuchte Siemens im Vorjahr einen Vorsteuergewinn von 590 Millionen Euro durch den Verkauf von Infineon-Aktien. Der Umsatz legte um 4 Prozent auf 18,563 Milliarden Euro zu.

"Die meisten Bereiche weisen im zweiten Quartal trotz der verhaltenen wirtschaftlichen Entwicklung in Europa erwartungsgemäß gute operative Ergebnisse aus. Das gilt vor allem für unsere bekannten ertragsstarken Bereiche", kommentiert Siemens-Chef Klaus Kleinfeld. "Diese insgesamt gute Entwicklung wird durch die intensivierten Restrukturierungsmaßnahmen im Arbeitsgebiet Information and Communications (I&C) beeinträchtigt, die sich im Zusammenhang mit der angekündigten strategischen Neuausrichtung ergeben".

Anzeige

Das Sorgenkind Communications (Com) weist für das zweite Quartal ein negatives Bereichsergebnis von 19 Millionen Euro aus, das in erster Linie durch den Verlust im Mobiltelefongeschäft in Höhe von 138 Millionen Euro verursacht wurde. Der Umsatz betrug 4 Milliarden Euro. Das Umsatzwachstum bei den mobilen Netzen und im Festnetzgeschäft wurde von der gesunkenen Nachfrage nach Mobiltelefonen mehr als aufgezehrt. Die Zahl der verkauften Mobiltelefone betrug 9,3 Millionen gegenüber 12,8 Millionen im zweiten Quartal des Vorjahres.

Hier plant Siemens Presseberichten zufolge nun die Ausgliederung des Handy-Geschäfts, um den Weg für eine Kooperation mit einem externen Partner frei zu machen. Angeblich sollen Verhandlungen mit Acer und Motorola laufen.


eye home zur Startseite
brusch 27. Apr 2005

hat sich also in den letzten 5 jahren nichts geaendert. ich hab damals auch mein neues...

StefanN 27. Apr 2005

Schön, dass sich Siemens Gedanken macht. Schöner wäre es, wenn sie viele Kundenwünsche...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau oder Singapur
  4. IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 499,99€
  2. 32,99€
  3. 79€

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    HexaJester | 17:47

  2. Re: Marissa Mayer II ... und noch ein Konzern...

    slead | 17:45

  3. Re: Großer Mangel sollte den Erfindergeist ankurbeln.

    thinksimple | 17:45

  4. Re: Eizo baut die besten Monitore

    Netspy | 17:44

  5. Re: Wieso Bad Staffelstein in Franken?

    Sharra | 17:44


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel