Abo
  • Services:

Google experimentiert mit RSS-Werbung

LonghornBlogs als erste Testseite mit Google-Ads in RSS-Feeds

Offenbar will Google die Reichweite seines AdSense-Programms ausweiten und künftig auch die Integration von Anzeigen in RSS- und Atom-Feeds unterstützen. Erste Experimente laufen bereits, zu sehen in den LonghornBlogs.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit einigen Tagen bietet Google Nutzern seines E-Mail-Dienstes Gmail die Möglichkeit, sich mit einem Atom-Feed über neue E-Mails auf dem Laufenden zu halten. Dazu passt dann auch, dass derzeit mit der Einbindung von Anzeigen in den RSS-Feeds der LonghornBlogs experimentiert wird. Anbieter wie Moreover und Kanoodle machen dies bereits vor, auch Overture alias Yahoo ist dabei.

Google-Ad im RSS-Feed
Google-Ad im RSS-Feed
Stellenmarkt
  1. symmedia GmbH, Bielefeld
  2. BASF Personal Care and Nutrition GmbH, Monheim am Rhein

Laut Robert McLaws, Betreiber der LonghornBlogs, nimmt er als Einziger derzeit an einem Pilotprogramm für ein neues AdSense-Produkt von Google teil. Weitere Testseiten sollen aber folgen. Wie die Werbeintegration technisch abgewickelt wird, will McLaws nicht verraten, das System sei noch in einer Testphase. Javascript werde aber nicht genutzt.

Sollte Google das Produkt offiziell starten, wird es in den nächsten Wochen einen größeren Beta-Test geben, vermutet McLaws.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 49,95€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 19,99€

da fux 07. Aug 2005

na ich hab ka prob. da mit ^^

Marc22 27. Apr 2005

Jemand hat geschrieben: beim Arbeiten mit M$ Office wird bei umfangreichen Dokumenten...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /